12. Münchner Klimaherbst: 09.10. – 01.11.2018 Energie für die Wende

12. Münchner Klimaherbst: 09.10. - 01.11.2018 Energie für die Wende

Das gesamte Programm für den 12. Münchner Klimaherbst vom 09.10. – 01.11.2018 ist da und hier online einsehbar. In den rund 120 Veranstaltungen unterschiedlichsten Formats, finden Sie: Workshops, Exkursionen, Slams, Filmvorführungen unterschiedlichster Genres, Diskussionen, Konzerte, Vorträge und auch Kabarett. Unter dem diesjährigen Motto „Energie für die Wende“ spannt der Klimaherbst einen weiten Bogen dessen, was global in der Wirtschaft der erneuerbaren Energien bereits möglich ist, über die Bekämpfung von Armut und die Förderung von Bildung durch den Ausbau Erneuerbarer bis hin zu der Frage „Wer hat den besten Münchner Ökostrom?“ oder aber, was einzelne Verbraucher*innen tun können. Und so wird in diesem Oktober, in gewohnt kreativer und unkonventioneller Weise präsentiert, wie es global und lokal um das Thema Energie steht.

Am 09. Oktober 2018 findet im Alten Rathaus der Auftakt des 12. Münchner Klimaherbstes statt. Der Referent Andreas Huber, jüngstes Mitglied des Club of Rome in Deutschland, gibt Einblick in Gegenwart und Zukunft der Transformation in einem spannenden Kurzvortrag. Anschließend wird in die lokale Ebene gezoomt und Ulrich Ahlke, Leiter des Amts für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Landkreises Steinfurt, referiert über die vielfältige Gestaltung der dortigen Energiewende. Die Frage nach den eigenen Ressourcen – von Zeit bis Humor – wird uns ebenso kurzweilig beschäftigen wie ein Poetry Slam und auch Macher*innen-Portraits. Ein Abend zum Akku laden. Special Guest ist der Münchner Kneipenchor.

Werbung / Anzeige

Anmeldungen für den Auftakt ab 03.09 unter: Anmeldung Auftakt

Das Programm des diesjährigen Klimaherbstes gestaltet sich gewohnt vielfältig: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Fachkundige, wie auch Interessierte oder absolutes Greenhorns werden Spannendes rund um den Klimaschutz entdecken. Besonderes Highlight dieses Jahres wird wieder die Klima.DULT sein.

Über den Münchner Klimaherbst
Der Münchner Klimaherbst findet 2018 bereits zum zwölften Mal statt. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist es, einmal im Jahr möglichst viele Bürgerinnen und Bürger Münchens, Jung wie Alt, für das Thema „Klimawandel und Klimaschutz“ zu sensibilisieren. Initiiert im Jahr 2007 von einem Team der Münchner Volkshochschule, hat sich der Münchner Klimaherbst zur wichtigsten und am meist beachteten Veranstaltungsplattformen für Nachhaltigkeitsthemen in München entwickelt. Seit Februar 2015 wird er vom Netzwerk Klimaherbst e.V. getragen. Ein umfangreiches Netzwerk an Initiativen und Vereinen, Bildungseinrichtungen, Stiftungen und auch einigen, ausgewählten Unternehmen trägt Veranstaltungen bei. Das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München fördert den Klimaherbst. In jedem Jahr hat der Münchner Klimaherbst einen thematischen Schwerpunkt. Im Jahr 2018 ist es das Thema „Energie“.