Fotowettbewerb
Home » Gastronomie & Genuss » 25 Jahre Symposium Feines Essen + Trinken: Branchenveranstaltung wieder mit Rekordbeteiligung

25 Jahre Symposium Feines Essen + Trinken: Branchenveranstaltung wieder mit Rekordbeteiligung

Der Andrang für das Symposium Feines Essen + Trinken am 7. und 8. Mai 2015 ist riesig: Alle 130 Ausstellerplätze für Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft sind bereits vergeben. Mit an Bord sind zahlreiche neue Firmen wie Red Bull, Arla Foods, Henkell, TransFair und Beam Suntory. Auch die Nachfrage zum Fachtagungsprogramm
„Die neuen Dimensionen der Marke“ ist beachtlich. Nach der starken Beteiligung im Vorjahr ist in diesem Jahr von mindestens 1.000 Teilnehmern auszugehen. Das zunehmende Interesse am Branchentreff verdeutlicht zudem die gewachsene Handelspartnerschaft des Symposiums mit inzwischen zehn der führenden Handelsunternehmen Deutschlands.

International bedeutende Aussteller wie Dr. Oetker, Dallmayr, Nestlé, Barilla, Emmi, Coca-Cola, Bitburger, Block Foods und Melitta sowie viele nationale wie regionale Firmen – in seinem Jubiläumsjahr vereint das Symposium Feines Essen + Trinken erneut das Who’s who der Foodbranche. Auch zahlreiche langjährige Aussteller, die die positive Entwicklung des Symposiums miterlebt haben, sind wieder vertreten und schätzen die Relevanz des Branchentreffs.

„Das Symposium ist in seiner exklusiven und gehobenen Konzeption als Kontaktbörse zwischen Industrie und Handel einzigartig. Großartige Präsentationen der Topmarken und der Gedanken- und Informationsaustausch mit hochkarätigen Entscheidern des Handels, der Gastronomie sowie der Getränkefachmärkte machen das Symposium für uns zu einem unverzichtbaren Event“, betont Wilhelm Josten, Sprecher der Geschäftsführung der Getränkegruppe Hövelmann. Mit den Produktender RheinfelsQuellen und Sinalco ist Josten seit 25 Jahren regelmäßig auf dem Marktplatz vertreten.

Fachtagung 2015: Programm und Referenten stehen fest

Die Fachtagung des 25. Symposiums ist wie in den Jahren zuvor hochkarätig besetzt. Mit dem Motto „Die neuen Dimensionen der Marke – Kampf um Platz und Sieg zwischen Handel und Industrie“ befassen sich renommierte Referenten und Diskussionsteilnehmer wie Markenpapst  Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch, Jung-von-Matt-CEO Dr. Peter Figge oder Endmark-Geschäftsführer Dr. Bernd M. Samland. Das Programm inklusive aller Vorträge und Referenten steht unter www.symposium-feines-essen- und-trinken.de zum Download bereit.

Innovationsplattform die zweite – die Teilnehmer sind gewählt Auch das Forum zur Förderung innovativer Start-ups – die Innovationsplattform – ist inzwischen komplettiert. Über die Startplätze freuen sich in diesem Jahr: wageswiese GmbH, Proviant Berlin Fruchtmanufaktur, Wünsch-Dir-Mahl Timm-Riediger GbR, frizle AG, HAFERVOLL GmbH sowie TRESS Lebensmittel GmbH & Co. KG.

Last, but not least schreitet die aktive Teilnahme der Handelspartner am Symposium weiter voran. Neben den bisherigen Firmen EDEKA, GALERIA Kaufhof, Kaufland, MARKANT, PERFETTO (Karstadt) und REWE haben sich auch basic, die FÜR SIE Handelsgenossenschaft, Globus sowie der EDEKA-Verbund zur Handelspartnerschaft bekannt und unterstützen somit das Symposium Feines Essen + Trinken.

Über das Symposium Feines Essen + Trinken
Das Symposium Feines Essen + Trinken wurde vor 25 Jahren von engagierten Managern aus der Lebensmittelbranche und dem ideellen Träger, dem Handelsverband Bayern e. V. (HBE), speziell für die Foodbranche ins Leben gerufen. Das Symposium vereint Produktinformation und Fachtagung miteinander und zählt zu einer der bedeutendsten und visionärsten Veranstaltungen der Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft im deutschsprachigen Raum. Der Ablauf der Veranstaltung ist unterteilt in den Begrüßungsabend, die Fachtagung und den Marktplatz, auf dem Produktpräsentationen stattfinden und sich alles um die Ware dreht. Der traditionelle Galaabend bildet den festlichen Ausklang des Symposiums Feines Essen + Trinken.

Weitere Informationen unter www.symposium-feines-essen-und-trinken.de.