„25. Jubiseeum“: Der kultURKNALL 2018 steigt mit Seebühne am Staffelsee

 

  • Live on Stage: Skaos, Gankino Circus, Monika Drasch Quartett, Wally & Ami Warning, Raggabund and The Dubby Conquerors sowie zahlreiche weitere musikalische Highlights
  • Erstmals Seebühne am Staffelsee
  • Große Flaniermeile, Ausstellungen sowie Kinderkulturknall in der Murnauer Bucht

Es ist das Sommerhighlight in Murnau und Umgebung: Am 21. und 22. Juli 2018 wird bereits der 25. Sommer-kultURKNALL des Vereins Menschen Helfen e.V. stattfinden. Standesgemäß wird das große Jubiläum in der Murnauer Bucht direkt am Ufer des Staffelsees gefeiert werden.

Auf dem Festivalgelände erwartet die Besucher dabei in diesem Jahr ein ganz besonderes Highlight, denn die Bands und Künstler werden auf einer eigens errichteten Seebühne im Staffelsee auftreten. Doch keine Angst vor nassen Füßen: Das Publikum steht dabei sicher und trocken am Ufer. Außerdem können sich die großen und kleinen Besucher in der Murnauer Bucht wieder auf zahlreiche bunte Stände mit einem reichhaltigen Angebot an Speisen, Waren und Infos, Ausstellungen, ein großes Kinderprogramm sowie viele weitere Attraktionen freuen. Der Erlös des Spektakels geht wie immer zu 100% an die Hilfsprojekte des Vereins Menschen Helfen e.V.

Werbung / Anzeige

Bands und Künstler

Auf der Seebühne des kultURKNALLs 2018 erwarten die Besucher zahlreiche musikalische Highlights, darunter die Band Skaos, die sich mit ihrem unverwechselbaren und partytauglichen Sound bereits weltweit einen erstklassigen Namen erspielt hat. Wally & Ami Warning werden eine eingängige Mischung aus Soul, Pop, Reggae und einem Hauch Gospel darbieten, die ihre gefühlvollen, aufrichtigen und manchmal auch aufrüttelnden Texte untermalt. Monika Drasch – mit ihrer Grünen Geige und den roten Haaren eine Wegbereiterin der Neuen Volksmusik – ist derzeit mit einem neuen Bühnenprogramm und ihrem Quartett unterwegs und macht Halt am kultURKNALL. Vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinzieller Wahnsinn erwarten die kultURKNALL-Besucher wiederum beim Gankino Circus. Und die Band Raggabund bietet live eine Show, die von mitreißendem Dancehall, bis hin zu Beat-Box-Exzessen und chilligem Akustik-Soul reicht. Die zwei Frontmänner gelten seit Jahren als Garanten für erstklassiges Live-Entertainment, was sie auch auf internationalen Tourneen unter Beweis stellen konnten. Ihre Backingband The Dubby Conquerors (Gewinner des European Reggae Contests) sind langjährige Profimusiker, die von vielen bekannten Koryphäen aus Jamaika und Europa für diverse Konzerttourneen unter Vertrag genommen werden. Die stetig wachsende Fan Gemeinde spricht für sich: Allein auf YouTube zählen Raggabund über 5 Millionen Klicks.

Außerdem auf der Seebühne zu hören und zu sehen ist Annelu: Die 24-jährige Musikerin, ursprünglich aus Ohlstadt und nun Wahl-Kölnerin, mischt Elektropop, HipHop, Soul und R’n’B-Elemente. Der Rapper Matt Magu überzeugt mit einer Mischung aus aggressiven, provokanten, aber auch humorvollen Zeilen. Zum Frühschoppen am Sonntag erwartet die Gäste eine Jazz-Matinee mit hochkarätigen Musikern rund um Florian Oppenrieder. Und Bare Groove wartet mit einer lässigen Mischung aus Soul, Funk und Rap auf, mit der die Band bereits in den 1990ern die musikalische Landschaft des Oberlands um einiges farbiger gestaltete. Und auch beim allerersten kultURKNALL 1994 im Kemmelgelände standen Bare Groove bereits schon auf der Bühne.                                                    

KinderkultURKNALL

Auch für die kleinsten kultURKNALL-Besucher ist in diesem Jahr wieder Einiges geboten: Lokale Einrichtungen, Vereine und Organisationen bieten wieder ein abwechslungsreiches zweitägiges Programm und laden zum Mitmachen und Mitspielen ein.

Auf die Kinder wartet ein kunterbuntes Programm, bei dem sicher Keinem langweilig wird. Wer also zwischen den Bands selber aktiv werden will, kann mit seinen Freunden u.a. bei folgenden Vereinen, Organisationen und Aktionen mitmachen: Kreisjugendring, Johannes Volkmann, Kreativwerkstatt, Erlhaus, Tanzschule Hammami’s Club, Waldkindergarten Grafenaschau, Waldkinder, Waldorfschule Huglfing sowie Brücke Oberland.

Standmeile & Ausstellungen

Ob Lederwaren, Holzspielzeug oder Klamotten, ob Bier oder Bratwurst, ob Silberschmuck oder Infos über lokale Initiativen und Hilfsprojekte – zahlreiche Festivalstände laden auch beim
kultURKNALL 2018 wieder zum Flanieren, Bummeln und Genießen ein.

Der Verein Menschen Helfen e.V. stellt zudem seine Hilfsprojekte vor, bietet an zahlreichen Bars verschiedene Getränke an und bewirtet die Gäste am Sonntag passend zum Frühschoppen mit original Murnauer Weißwürsten.

Der gute Zweck: Das Kinderzentrum in Grigorauca/Moldawien 

Wie immer engagieren sich alle Mitwirkenden und Helfer ehrenamtlich. Auch die Künstler verzichten auf Ihre Gagen und spielen zum Selbstkostenpreis, denn der Erlös des Festivals geht an das vom Verein Menschen Helfen e.V. finanzierte Kinderzentrum in Grigorauca in Moldawien. Zudem fördert der Verein Menschen Helfen e.V. mit seinem Kinderfonds lokale Projekte und Hilfsmaßnahmen in der Staffelsee-Region.

Moldawien, ein östlicher Nachbarstaat Rumäniens, ist eine seit 1991 unabhängige parlamentarische Demokratie und heute eines der ärmsten Länder Europas. Über 100 sozial benachteiligte Kinder werden im Kinderzentrum in Grigorauca versorgt und gefördert, erhalten wenigstens eine warme Mahlzeit am Tag und die Chance auf eine gute Zukunft.Weitere Infos zum Kinderzentrum und weiteren Hilfsprojekten des Vereins im Staffelsee-Raum finden Interessierte unter www.menschen-helfen.de.