3. Rauschgifttote in München

Am Dienstag, 06.02.2018 wurde eine 42-jährige Münchnerin leblos in einer U-Bahntoilette am Goetheplatz aufgefunden. Die eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Bei der Verstorbenen wurden Utensilien für Betäubungsmittel aufgefunden. Sie war als Drogenkonsumentin bekannt.

Werbung / Anzeige

Der bei der Obduktion durchgeführte Drogenschnelltest fiel positiv aus.

Hinweise für ein Fremdverschulden haben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht ergeben.

Die 42-Jährige ist somit das 3. Rauschgiftopfer im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München im Jahr 2018.

Vergleichszahlen:
2016: 5 Personen
2017: 5 Personen