Home » Nachrichten » 4. M-net Münchner Wassersportfestival „Seeräuber trifft Stand Up-Paddler“ in der Olympia-Schwimmhalle
Foto: Tom Gonsior

4. M-net Münchner Wassersportfestival „Seeräuber trifft Stand Up-Paddler“ in der Olympia-Schwimmhalle

München, 08.03.2016. Am Sonntag, 13. März 2016, laden das Referat für Bildung und Sport und die Stadtwerke München wieder zum M-net Münchner Wassersportfestival in die Olympia-Schwimmhalle ein. Von 10 bis 18 Uhr können alle Interessierten mehr als 20 Wassersportarten ausprobieren, sich informieren und bei spannenden Vorführungen und Wettkämpfen im, unter und über Wasser mitfiebern. Der Eintritt sowie alle Angebote sind frei.

Bei der vierten Auflage des M-net Münchner Wassersportfestivals stehen erneut tolle Highlights für große und kleine Wassersportfans auf dem Programm: Ob Wasserball-Ligaspiel der 2. Bundesliga, Stand Up-Paddling (SUP) Polo Turnier, oder spektakuläre Shows auf der Aqualine, einer Slackline über dem Wasser – hier zeigen die Profis ihr ganzes Können. Zum Ausprobieren und Mitmachen gibt es über 20 Wassersportangebote wie verschiedene Technik-Trainings, Tauchen, Kajak, Kinderschwimmen, Splashdiving und vieles mehr. Uli Florl vom offiziellen Medienpartner Radio Arabella führt als Festival-Moderator durch das Programm.

Grundlage für jede sportliche Betätigung im Wasser ist dabei das sichere Schwimmen. Stadtschulrat Rainer Schweppe unterstreicht dies: „Die Förderung der Schwimmfähigkeit ist für uns eine Herzensangelegenheit, die wir mit verschiedenen Aktionen unterstützen.“ Im Rahmen des Wassersportfestivals informieren die Veranstalter große und kleine Bürgerinnen und Bürger und stellen unterschiedliche Anlaufstellen und Angebote für Schwimmkurse in München vor. „Aber vor allem wollen wir Freude und Spaß an der Bewegung im kühlen Nass vermitteln“, so Schweppe. „Wir bieten viele Schwimmkurse für unterschiedliche Zielgruppen von jung bis alt und für Einsteiger bis Fortgeschrittene“, erklärt Christine Kugler, Leiterin M-Bäder. „Die Aktivitäten in den M-Bädern halten nicht nur fit, die Kurse in der Gruppe machen viel Spaß und man kann sie das ganze Jahr über ausüben – egal welches Wetter draußen herrscht.“

Der Telekommunikationsanbieter M-net ist bereits zum vierten Mal als Partner der Veranstaltung im Boot. „Als regionales Unternehmen engagieren wir uns seit 20 Jahren verlässlich für unsere Stadt München. Auch in unserem Jubiläumsjahr sind wir daher mit Begeisterung dabei und wollen mit unserer Aktion Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung im Wasser ermuntern.

Denn schon von klein auf sollten Kinder lernen, sicher zu schwimmen“, so Dr. Wolfgang Wallauer, Leiter der Business Unit Privatkunden bei M-net. Mit der Schulaktion „M-net Freischwimmer“ haben alle Grundschülerinnen und Grundschüler am 13. März die Möglichkeit, vor Ort kostenlos die Schwimmabzeichen Seepferdchen oder Seeräuber zu absolvieren. Alle Münchner Grundschullehrerinnen und -lehrer werden daher gebeten, nach Möglichkeit bereits im Vorfeld in  ihrem Schwimmunterricht mit den Kindern die Anforderungen gemeinsam zu üben.