Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » 8. M-net Münchner Sportfestival am 2. Juli 2017
Foto: Sportamt LH München / Tom Gonsior

8. M-net Münchner Sportfestival am 2. Juli 2017

90 Sportarten auf dem Königsplatz zum Mitmachen!

Im Juli startet auf dem Königsplatz die Münchner Sportfestival-Serie in die neue Saison: Am Sonntag, 2. Juli 2017, lädt das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München von 10 bis 18 Uhr zum M-net Münchner Sportfestival auf den Königsplatz ein. Beachvolleyball, Klettern oder Yoga sind nur drei von mehr als 90 Sportarten, die vorgestellt werden. Als Highlight steht in diesem Jahr die M-net Beach Area mit einem Beachcourt und einem 90 Quadratmeter großen Wasserbecken mitten auf dem Königsplatz für urbanes Strandfeeling bereit. Bei den Globetrotter World Slackline Masters zeigen die Profis spektakuläre Stunts und Sprünge. Die Besucherinnen und Besucher erwartet bei freiem Eintritt ein Tag voller einmaliger Erlebnisse!   

Im vergangenen Jahr kamen bei strahlendem Sonnenschein mehr als 30.000 Interessierte zum Königsplatz, um sich über Sportarten zu informieren und sie auszuprobieren. Vereine, Verbände und Sportanbieter zeigen auch in diesem Jahr eine große Bandbreite an Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung und laden zum Entdecken neuer Sportarten ein. Neben klassischen Angeboten wie Turnen, Basketball, Golfen, Judo oder Tischtennis stehen viele außergewöhnliche Sportarten wie Capoeira, Beachhandball, Jonglage, Spikeball – ein dynamisches Ballspiel – oder Crossminton auf dem Programm. Uli Florl von Radio Arabella  wird als Moderator durch den Tag begleiten. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm,  unterschiedliche sportliche Highlights und ein bunter Markt mit Food Trucks sowie einem Biergarten machen das Sportfestival zum Erlebnis für die ganze Familie. Mit dabei ist in diesem Jahr auch die bundesweite Bewegungsoffensive „Bewegung gegen Krebs“. Das Projekt ist mit einem Informationsstand sowie einem Sportparcours vor Ort.  

M-net präsentiert Wasser- und Sandsportarten mitten in München
Als besonderes Highlight präsentiert Titelpartner M-net die 200 Quadratmeter große  M-net Beach Area. Auf feinstem Karibiksand werden Sportarten wie Beachvolleyball oder Beachhandball angeboten. Direkt daneben geht es ins kühle Nass: In einem 7×13 Meter großen Pool können Wasserratten mitten auf dem Königsplatz tauchen oder schnorcheln und sich im Kanusport oder als Meerjungfrauen versuchen. 

Globetrotter World Slackline Masters
Mit waghalsigen Sprüngen und spektakulären Stunts zieht die Weltelite der Slackliner auch in diesem Jahr das Publikum in ihren Bann. Zum fünften Mal laden Globetrotter und die Landeshauptstadt München zu einem Slackline-Wettkampf der Weltelite auf den Königsplatz ein. Im Rahmen des M-net Münchner Sportfestivals treten internationale Profis wie Abraham Hernandes (Chile) oder Andy Lewis (USA) in Zweier-Teams gegeneinander an. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, sich unter Profi-Anleitung selbst auf der Slackline zu versuchen.  

NEU: Allianz Buddy-Abzeichen „Wintersport mal anders“
Mitten im Sommer und rechtzeitig vor Wintersaisonbeginn kommen die Sportarten der kalten Jahreszeit zum Ausprobieren ins Spiel: Zum ersten Mal lädt die Landeshauptstadt München gemeinsam mit dem Partner Allianz zu einer besonderen inklusiven Sportaktion ein. Alle Münchnerinnen und Münchner sind eingeladen, im Zweier-Team am Buddy-Abzeichen teilzunehmen – ob Opa & Enkelin, Leistungssportlerin & Freizeitsportler oder eine Person mit und eine ohne Behinderung. Die Buddy-Paare werden gemeinsam Wintersportstationen wie Eisstockschießen, Roll(i)ski-Parcours oder ein Wissensquiz absolvieren, um das BuddyAbzeichen zu erhalten. Die Anmeldung ist vor Ort im Team möglich.

Angebote für die ganze Familie
Beim beliebten Outdoor-Triathlon des FreizeitSport ist bei Kindern und Jugendlichen von 8 bis 18 Jahren vor allem Geschicklichkeit gefragt: beim Klettern auf Tragerln, Bogenschießen und beim Mountainbikeparcours. Für Kinder ab zwei Jahren steht eine Bewegungsbaustelle mit Hindernissen bereit und die Initiative Radlhauptstadt bietet den beliebten Radlsicherheitscheck an.