Altstadt München: Angriff auf Polizeibeamte

Am Sonntag, 12.01.2020, gegen 07:00 Uhr, geriet ein 25-Jähriger im Eingangsbereich eines Lokals in der Sonnenstraße in Streit mit dem dort befindlichen Sicherheitspersonal. Daher wurde die Polizei hinzugerufen. Der 25-Jährige zeigte beim Eintreffen gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten spontan den Hitler-Gruß und rief lautstark „Heil-Hitler“. Er versuchte im Anschluss daran zu flüchten.

Bei der darauffolgenden Festnahme versuchte er sich mehrfach loszureißen und konnte durch unmittelbaren Zwang zu Boden gebracht und schließlich fixiert werden. Dabei zog er der eingesetzten Polizeibeamtin an den Haaren. Er wurde zu einer in der Nähe befindlichen Polizeiinspektion gebracht. Dort äußerte er gegenüber der eingesetzten Beamtin, dass er alle Frauen hassen würde.

Die eingesetzten Beamten wurden nicht verletzt. Der Tatverdächtige erlitt oberflächliche Verletzungen. Er war zum Tatzeitpunkt deutlich alkoholisiert.

Nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen wurde er von dort aus wieder entlassen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]