Altstadt: Nach Ladendiebstahl festgenommen

Symbolbild

Am Montag, 05.11.2018, gegen 15.00 Uhr, konnten zwei Beamte der Taschendiebfahndung (Kommissariat 65) beobachten, wie ein 34-jähriger Münchner mehrere Damenlederjacken im Wert von mehreren Hundert Euro von einem Ständer eines Bekleidungsgeschäftes in der Sendlinger Straße nahm und in einer mitgeführten Papiertüte deponierte.

Anschließend entfernte sich der 34-Jährige zügig in Richtung Marienplatz, konnte jedoch kurz darauf durch die Taschendiebfahnder festgenommen werden.

Werbung / Anzeige

Da aufgrund der Gesamtumstände davon ausgegangen wird, dass der 34-Jährige gewerbsmäßig handelte, wird gegen ihn wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls ermittelt.

Der Ermittlungsrichter erließ einen Haftbefehl.