Home » Veranstaltungen » Ander Art Festival 2015 am 26. September 2015 auf dem Odeonsplatz München

Ander Art Festival 2015 am 26. September 2015 auf dem Odeonsplatz München

19 Jahre Ander Art: International, interkulturell und gastfreundlich präsentiert sich München während der Wiesn-Zeit auch auf dem Odeonsplatz. Musik aus allen Himmelsrichtungen verwandelt die Feldherrnhalle zur multikulturellen Freilichtbühne, wo sich Tradition und Moderne entspannt und lustvoll begegnen. Hier wird sichtbar, was München ausmacht: kulturelle Vielfalt unter einem hoffentlich blau-weißen Himmel. Moderation: Özlem Sarikaya (BR).

Funk Pop a cappella – dafür steht das ONE WORLD PROJECT (12.00 Uhr), das heuer den Ander Art-Auftakt macht. Angefangen hat alles vor Jahren als Kinderchor, der ein Jugendchor wurde und heute sind es junge Erwachsene, die frech und funky, politisch und reflektiert singen, was sie bewegt. Seit 2011 existiert mit dem Kinderchor One World Junior bereits die zweite Generation. Bei Ander Art erlebt das Publikum das ganze Paket, mit SängerInnnen aus Bosnien, Texas, Uganda, Deutschland und anderen Ländern.

Bayerisch-bunt spielt die Schicksalscombo zusammen mit Oansno (13.15 Uhr) auf. Von Volkspunk bis Charleston, vom Dreigesang zum Technogroove reicht ihr Bogen,, den sie nach ihrem Bühnenauftritt beim Musikantenstammtisch im Publikum weiter klingen lassen. Mitmachen erwünscht! Antun Opic (14.45 Uhr) präsentiert eine eigenwilliges Mosaik aus Weltmusik, Blues und Pop, von Gypsy über Paul Simon bis zum Flamenco. Die Tula   Troubles (16.00 Uhr) brennen mit ihrer neuen Musikrichtung „Chanson-Ska“ ein Feuerwerk  ab, egal ob es um Revolutionen und orientalische Hochzeiten oder Blondinen im Schwimmbad geht. Die deutsch-libanesische Lyrikerin und Musikerin Lydia Daher und das russische Pop- Duo Microwave Popcorn (17.15 Uhr) haben gerade auf der Wolga zum ersten Mal gemeinsam gespielt und gesungen. Heute geht es an der Isar weiter! Super-Rap gibt es mit 1World & The Next Generation Family (18.45 Uhr): Die Münchner Rapper Partizan, Exxil, Malarchi, David Seinz und Boshi San heizen dem Publikum gemeinsam mit der Münchner Soul-Reggae-Queen Sara Lugo ein. Weitertanzen darf man mit Mydy Rabycad aus Prag (20.30 Uhr): Swing von den 20er- bis zu den 40er-Jahren im neuen akustischen Kleid macht den Odeonsplatz zum Open-Air-Ballroom.

In den Kunst- und Aktionszelten rund um den Odeonsplatz präsentiert das Multikulturelle Jugendzentrum Filme und ein Kinderprogramm, die Stadtbibliothek bietet Einblicke in die Sprachen der Welt, und in der interkulturellen Nähwerkstatt BieBie One können die Besucher Einzelteile herstellen oder Lieblingsteile ändern lassen. Die Little Art Gallery verwandelt zwei weiße Zelte in eine große Schiffsinstallation, und der Künstler und Galerist James „Sus“ Sutherland zeigt eine Auswahl seiner Werke. Der Ausländerbeirat,die Villa Waldberta und das Ebenböckhaus informieren über aktuelle Projekte.

Bei freiem Eintritt und bei jedem Wetter!
Schirmherr: Oberbürgermeister Dieter Reiter
Eröffnung: Marian Offman, Stadtrat der Landeshauptstadt München und Nükhet Kivran, Vorsitzende des Ausländerbeirats der Landeshauptstadt München

Ander Art ist eine Veranstaltung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München, Abteilung 2
Mit freundlicher Unterstützung durch den Ausländerbeirat und das Sozialreferat/Referat für Wohnen und Migration (Stelle für interkulturelle Arbeit).