Angesagter Street-Food Trend aus Rom kommt ins EATALY München

Angesagter Street-Food Trend aus Rom kommt ins EATALY München
Foto: Claudia del Bianco

Unumstritten eines der beliebtesten Gerichte weltweit ist und bleibt die Pizza. Das EATALY München widmet dem italienischen Lieblingsgericht daher eine spezielle Abteilung in seinem Store. Ab Ende Februar 2019 wird es den Bereich „Alla pala – Pizza & Enoteca“ geben. Gäste kosten hier nicht nur die Spezialität aus Rom, sondern können dazu auch ein Glas oder eine Flasche Wein aus der EATALY Enoteca in entspannter Atmosphäre genießen. Die Enoteca bietet mehr als 10.000 Weinsorten von überall auf der Welt. Die Einweihung der neu gestalteten Genussecke im EATALY München findet am 27. Februar 2019 ab 19.00 Uhr mit EATALY-Testimonial Fulvio Marino statt. Begleitet wird der Abend auch von italienischer Jazz-Musik.

Ob Focaccia alla Genovese im Norden Liguriens oder Pizza alla Napoletana im Süden Kampaniens – Pizza gibt es in den unterschiedlichsten Ausführen je nach Region. Die Pizza alla Pala kommt aus Rom und ist eine der beliebtesten Street-Food-Spezialitäten Italiens. Sie besteht aus einem dichten, natürlich aufsteigenden Teig, den die römischen Pizzaioli, zu Deutsch Pizzabäcker, längs ausdehnen. Im Gegensatz zu der holzbefeuerten neapolitanischen Sorte wird der Teig dann in einem elektrischen Ofen gebacken, der zwischen zehn und zwölf Minuten auf 580 Grad erhitzt wird. Nach dem Backen wird die Pizza auf ein Holzbrett geschoben und nach Belieben mit frischen Zutaten belegt. Pizza alla Pala zeichnet sich durch eine dicke Kruste mit einem knusprigen Äußeren und einem weichen Inneren aus. In Italien wird sie normalerweise in Stücke geschnitten und mit einer Gruppe von Freunden geteilt.

Werbung / Anzeige

Die spezielle Abteilung „Alla pala – Pizza & Enoteca“ erfreut sich bereits in den EATALY Stores in den USA großer Beliebtheit und ist hat auch in Mailand erfolgreich Anklang gefunden. Nun sind alle Münchner herzlich eingeladen, sich vom neuen Pizza Angebot im EATALY München zu überzeugen.

Über Fulvio Marino      
Fulvio Marino, stammt aus einer echten Müller-Generation und wuchs im Herzen des Piemontes zwischen Säcken frisch gemahlenen Mehls auf. In der bekannten Mühle „Mulino Marino“, deren Name später zu einer angesehenen Mehlmarke wurde, führten sein Vater und Onkel Fulvio behutsam an den Beruf des Müllers heran. Heute gehört Fulvio zu den bekanntesten Bäckern in Italien und der Welt. Seit der Eröffnung des ersten EATALY Stores in Turin in 2007 hat er mit dem Bäckerteam im EATALY zusammengearbeitet. Heute verwaltet er die EATALY Bäckereien in Italien, den USA und darüber hinaus. Wenn er nicht gerade mit den Bäckern ein Brainstorming durchführt, arbeitet Fulvio weiterhin mit seiner Familie zusammen und produziert mit dem historischen Mühlstein biologische Vollkornprodukte. „Ich lerne täglich neue Dinge in unserer Mühle, die es seit über 50 Jahren gibt”, sagte Fulvio. „Ich habe großen Respekt vor unseren Traditionen, bei welchen Qualität und Technik über Zusatzstoffe und Schnelligkeit geht.”

Über EATALY München           
Die italienische Gastronomie-Kette EATALY wurde im Jahr 2007 vom Turiner Geschäftsmann Oscar Farinetti gegründet. Weltweit ist das Unternehmen derzeit mit 39 Standorten in den USA, Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei und Italien vertreten und ist somit in insgesamt elf Ländern notiert. EATALY München ist die erste deutsche Niederlassung und öffnete im Herbst 2015 in der Münchener Schrannenhalle direkt am Viktualienmarkt seine Pforten. „Besser essen, besser leben“ – das ist die Philosophie von EATALY, mit der Menschen für bewusstes Essen und italienische Spitzenprodukte begeistert werden. Das italienische Gastronomiekonzept wurde in enger Zusammenarbeit mit Slow-Food entworfen und folgt dessen Richtlinien über den Einsatz hochwertiger und regionaler Lebensmittel. Bis zum Äußersten kürzte EATALY seine Handelskette, sodass ein direkter Kontakt zwischen Produzent und Endverkäufer besteht. Oscar Farinettis Konzept reicht zudem weit über den eigentlichen Verkauf hinaus. Bei verschiedenen Kochkursen, mit großartigen Gastköchen in den verschiedenen Restaurants, bei Verkostungen direkt mit den Produzenten oder Expertenbeiträgen werden Kunden auf besondere Weise an das Produkt herangeführt. Mehr Informationen unter www.eataly.net