AstraZeneca-Impfungen werden heute wieder aufgenommen

Nach der gestrigen Entscheidung der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA), den Corona-Impfstoff von AstraZeneca weiter zu verwenden, wird der Impfstoff ab heute auch in München wieder verimpft. Die seit Montag abgesagten Impftermine werden neu angestoßen, die Betroffenen erhalten vom System automatisch eine neue Termineinladung.

Bisher erhielten in München rund 14.800 Menschen die Erstimpfung mit AstraZeneca im Impfzentrum, rund 6.100 Impfdosen des Vakzins wurden an die Kliniken abgegeben.

Das Personal an Grund-, Sonder- und Förderschulen sowie Kitas wird ab Freitag, 26. März, im ISAR Klinikum geimpft. Somit verschiebt sich der ursprünglich für Montag, 22. März, vorgesehene Impfbeginn nur um vier Tage. Anmeldungen sind ab Dienstag, 23. März, möglich. Ein entsprechendes Info-Schreiben an die insgesamt 30.000 Berechtigten wird heute versandt.

Bis einschließlich vergangenen Donnerstag, 18. März, wurden von den städtischen Impfteams insgesamt rund 138.100 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt: Im Impfzentrum 68.800 Erst- und 31.500 Zweitimpfungen sowie 21.300 Erst- und 16.500 Zweitimpfungen in den Alten- und Pflegeheimen.

Darüber hinaus wurden rund 25.300 Impfdosen an Münchner Kliniken abgegeben, die ihr Personal selbst impfen.