Audi e-tron startet am Flughafen München durch

Audi e-tron startet am Flughafen München durch
Foto: Flughafen München / Bernd Ducke

München, 23. Januar 2019Spektakulärer Anflug des neuen Audi e-tron: Noch vor dem offiziellen Start der Auslieferungen in Deutschland ist der erste vollelektrische Audi schon am Flughafen München gelandet – in einem mehrstöckigen Meteoriten. Auf der Freifläche des MAC-Forums zwischen Terminal 1 und 2 können die Besucher und Passagiere des Flughafens bis Mitte März auf 630 Quadratmetern das neue Auto und seine innovative Technologie erleben.

Damit erweist sich der Flughafen München abermals als maßgeschneiderte Location für aufsehenerregende Markeninszenierungen. Mit dem AUDI-Meteoriten wurde ein aufmerksamkeitsstarker Blickfang für die Präsentation des modernen Fahrzeugs geschaffen. Das stark frequentierte MAC-Forum, das regelmäßig Schauplatz attraktiver Veranstaltungen am Münchner Airport ist, bietet hierfür optimale Voraussetzungen. So können Autobegeisterte kurze e-tron-Probefahrten aus dem Meteoriten heraus unternehmen, die Audi eScooter testen oder Exponate rund um die E-Mobilität sowie die aktuellsten Audi-Modelle besichtigen. Die AUDI AG nutzt die Installation darüber hinaus auch als Teil seines Trainings für die weltweite Handelsorganisation. Mehr als 9.500 Handelsmitarbeiter aus aller Welt werden dabei in die Technik sowie das Ökosystem des Audi e-tron eingeführt. Parallel zur Installation ist der Ingolstädter Autobauer unter anderem auch mit einem überdimensionalen Kampagnenmotiv auf der Westfassade von Terminal 2 zu sehen, die mit 3.400 Quadratmetern Europas größte Außenwerbefläche ist.

Werbung / Anzeige

Der Meteorit ist ein Erlebnis für die ganze Familie: Auf einer eigenen Expeditionstour durch den Meteoriten können auch die kleinen Besucher gemeinsam mit dem gezeichneten Roboter ADUI die elektrische Welt spielerisch entdecken. Für exklusive Kunden-Events wurde zudem noch eine Bar- und Lounge-Area installiert. Ein besonderes Erlebnis bietet bis März ein Escape Room in der myAudiSphere. Hier können sich die Besucher im Spiel mit der Technik des neuen Elektro-Audi auseinandersetzen. Sind alle Rätsel gelöst, steht zur Belohnung eine Probefahrt an.

„Mit dem Audi-Auftritt für den e-tron qualifiziert sich der Flughafen erneut als hochwertige Premium-Plattform für großartige Markenauftritte. Den kreativen Ideen sind kaum Grenzen gesetzt wenn es darum geht, ein breites Publikum bis hin zu meinungsbildenden Entscheiderzielgruppen für eine Marke zu begeistern“, erklärt Rainer Beeck, Leiter Commercial Activities vom Flughafen München.

„Wir starten mit dem Audi e-tron in ein neues Kapitel für unsere Marke. Erstmals stehen neben dem Auto auch neue digitale Dienste oder das Thema Laden im Mittelpunkt“, sagt Horst Hanschur, Leiter Vertriebsstrategie und Business Development der AUDI AG. „Unser Meteorit bietet daher auch einen völlig neuen Ansatz, das Ökosystem und die Technologien rund um unser erstes vollelektrisches Großserienmodell zu erleben.“

Über den Flughafen München
Mit einem Passagieraufkommen von 46,3 Millionen Fluggästen im Jahr 2018 ist der Flughafen München der zweitgrößte deutsche Airport und gehört zur Top Ten europäischer Flughäfen. Als erster und bisher einziger Flughafen in Europa wurde Bayerns Tor zur Welt von dem renommierten Londoner Skytrax-Institut mit dem Qualitätssiegel „5-Star-Airport“ ausgezeichnet. Bei den World Airport Awards 2018 schnitt der Airport zum elften Mal als bester Flughafen Europas und das Terminal 2 als zweitbestes Terminal der Welt ab. Unter dem Leitgedanken „Verbindung leben“ setzt der Flughafen München höchste Standards in der Aufenthalts- sowie Servicequalität und bietet außergewöhnliche Möglichkeiten für die Inszenierung von Markenwelten. Die attraktive Shopping- und Erlebniswelt für Fluggäste und Besucher umfasst über 150 Shops und rund 60 Gastronomiebetriebe. Das überdachte MAC-Forum zwischen Terminal 1 und 2 dient als Location für einzigartige Events wie das kulinarische Highlight „Taste & Style“, spektakuläre Sportereignisse wie das Mountainbike-Festival „Bike & Style“ oder saisonale Veranstaltungen und Public Viewings. Auch in der Vermarktung nimmt der Flughafen eine Vorreiterrolle ein und setzt mit seinen Out-of-Home-Werbeflächen in Terminal 1 und 2 Maßstäbe in der Außenwerbung.

Über Audi
Der Audi Konzern mit seinen Marken Audi, Ducati und Lamborghini ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premiumsegment. Er ist weltweit in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an 16 Standorten in zwölf Ländern. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die Audi Sport GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien) und die Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien).

2017 hat der Audi Konzern rund 1,878 Millionen Automobile der Marke Audi sowie 3.815 Sportwagen der Marke Lamborghini und 55.900 Motorräder der Marke Ducati an Kunden ausgeliefert. Bei einem Umsatz von € 60,1 Mrd. erzielte der Premiumhersteller im Geschäftsjahr 2017 ein Operatives Ergebnis von € 5,1 Mrd. Zurzeit arbeiten weltweit rund 90.000 Menschen für das Unternehmen, davon mehr als 60.000 in Deutschland. Audi fokussiert auf nachhaltige Produkte und Technologien für die Zukunft der Mobilität.