Home » Nachrichten » Auftakt des Münchner StiftungsFrühling in der BMW Welt München

Auftakt des Münchner StiftungsFrühling in der BMW Welt München

Podiumsdiskussion und vielfältiges Programm rund um die Stiftungsarbeit vom 20. bis 26. März

München. Vom 20. bis 26. März 2015lädt der zweite MünchnerStiftungsFrühling unter der Schirmherrschaft des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter interessierte Besucher ein, das Spektrum der Münchner Stiftungswelt kennen zu lernen. Auftakt- und zentraler Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die BMW Welt. Dort präsentieren sich vom 20. bis 21. März über 80 Aussteller und geben einen Einblick in ihre vielfältige Arbeit, darunter auch die beiden BMW Stiftungen, die BMW Stiftung Herbert Quandt sowie die Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG. Im StiftungsForum können Interessierte an verschiedenen Mitmach-Aktionen und Workshops teilnehmen. Vorträge und Podiumsdiskussionen regen zum gemeinsamen Austausch an. Auch für Kinder und Jugendliche ist an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Bitte klicken zum Vergrößern! Mehr Bilder >>

StiftungsForum in der BMW Welt stellt Vielfalt des Münchner Stiftungsangebots dar

Am 20. März von 15:00 bis 20:00 Uhr sowie am 21. März von 10:00 bis 22:00 Uhr bringen über 80 Stiftungen und ihre Partner Interessierten ihre aktuellen Projekte näher. In Vorträgen und Workshops werden die Besucher im Doppelkegel und im Business Center der BMW Welt über die Tätigkeiten zahlreicher Organisationen aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Umweltschutz und vielem mehr informiert. Wer sich selbst in einer Stiftung engagieren oder zu einem Gründer werden möchte, hat die Gelegenheit, sich umfassend beraten zu lassen.

Podiumsdiskussion beleuchtet Engagement von Unternehmensstiftungen

Hochkarätige Redner diskutieren unter dem Titel „Unternehmensstiftungen – Kraftquelle für gesellschaftliche Innovationen“ am 20. März ab 18:00 Uhr im Doppelkegel der BMW Welt über den gesellschaftlichen Einfluss von Unternehmensstiftungen. Maximilian Schöberl (BMW Group), Dr. Michael Schaefer (BMW Stiftung Herbert Quandt), Carl-August Graf v. Kospoth (Eberhard von Kuenheim Stiftung) sowie Dr. Mark Speich (Vodafone Stiftung) stellen innovative Lösungsansätze vor, die nachhaltig Wirkung in der Gesellschaft erzielen. Eine Anmeldung zur Teilnahme wird erbeten unter muenchen@bmw-stiftung.de.

Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche

Auch auf die jungen Gäste warten an beiden Tagen viele Angebote, Workshops und Mitmach-Aktionen. Sportlich geht es beispielsweise beim Schach-Jogging zu. Im Rahmen des kulturellen Programms werden Filme gezeigt und junge Künstler wie die a capella Band VoiceBreak oder die junge StreicherBigBand Bluestrings treten auf.  Im neu gestalteten Junior Campus können sich Kinder zwischen sieben und 13 Jahren am interaktiven Fahrzeugbau versuchen. Zudem zeigen die teilnehmenden Initiativen wie Kinder und Jugendliche von dem ehrenamtlichen Engagement der Stiftungen profitieren.

Weitere Informationen unter www.bmw-welt.com und www.muenchnerstiftungsfruehling.de