Home » Nachrichten München » Bahn frei für den Alpbachtaler Lauser-Sauser
Foto: © shoot+style

Bahn frei für den Alpbachtaler Lauser-Sauser

Neue Ganzjahresattraktion im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau am Wiedersbergerhorn

So wird der Bergausflug noch aufregender: Der neue Alpbachtaler Lauser-Sauser ist ein rasanter Ganzjahres-Alpine-Coaster. Mit Österreichs höchstem Kreisel von 18 Metern und weiteren Jumps garantiert er Spaß und Action für große und kleine Passagiere. Die neue Attraktion im Lauserland am Wiedersbergerhorn wurde am 05. Oktober in Betrieb genommen, die offizielle Einweihung fand am 08. Oktober 2017 statt.

Nur noch wenige Tage dauert es bis zur Premiere des Alpbachtaler Lauser-Sauser. Die neue Attraktion im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau bietet perfekten Freizeitspaß für Jung und Alt. Die Ganzjahres-Rodelbahn – in Form eines Alpine-Coasters – startet direkt bei der Bergstation am Wiedersbergerhorn auf 1.845 Metern Höhe und sorgt auf rund einem Kilometer Länge mit 134 Höhenmetern für jede Menge Abwechslung. Schwungvolle Kurven, zwei Jumps und zwei 360-Grad-Kreisel machen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit bis zu 42 km/h geht es mit dem Lauser-Sauser talwärts vorbei an der Talstation des Kohlgrubenlifts bis ins Ziel. Danach heißt es einfach sitzen bleiben, denn ein Förderband bringt die Fahrgäste wieder bequem zurück zum Start an der Bergstation. Unterwegs sorgen eine Geschwindigkeitsmessung und ein Fotopoint für bleibende Erinnerungen. Das neue Angebot eignet sich für alle Berg- und Outdoorfans ab drei Jahren. Kinder zwischen drei und sieben Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren; Kinder ab acht Jahren und einer Körpergröße von mindestens 1,30 Meter dürfen bereits alleine an Bord gehen.

Offizielle Einweihung
Bereits am 05. Oktober wurde der Alpbachtaler Lauser-Sauser in Betrieb genommen, die offizielle Einweihung fand am 08. Oktober statt und macht die beliebte Region im Herzen Tirols noch attraktiver. Rund 1,6 Millionen Euro investierten die Alpbacher Bergbahnen in den Alpine-Coaster, der eine Kapazität von maximal 500 Personen pro Stunde hat. „Mit dem Lauser-Sauser schaffen wir ein zusätzliches generationenübergreifendes Erlebnis am Berg, das jungen und älteren Besuchern, unseren Gästen sowie den Einheimischen Spaß macht. Vor allem Eltern liefert er ein verlockendes Argument, damit die Kinder voll motiviert in den Bergausflug starten“, erklärt Reinhard Wieser, Geschäftsführer der Alpbacher Bergbahnen.