Baldeplatz: Mehrere Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz

Symbolbild

Am Donnerstag, 03.09.2020, gegen 23:00 Uhr, meldete ein Anwohner dem Polizeinotruf
110 eine Ruhestörung am Baldeplatz. Nach Auskunft des Anwohners waren dort mehrere
Personen vor Ort, die sich laut verhielten und dabei Alkohol konsumierten.

Daraufhin wurden mehrere Streifen des Polizeipräsidiums München an den Baldeplatz
entsandt. Vor Ort konnten Beamte eine größere Personengruppe von ca. 40 Personen
feststellen, welche die Mindestabstände zueinander nicht einhielten und Alkohol
konsumierten.

Die Personen wurden vor Ort einer Kontrolle unterzogen und ihre Personalien wurden
jeweils festgestellt. Anschließend wurde den kontrollierten Personen ein Platzverweis für
den Baldeplatz erteilt.

Da die erlaubte Gruppengröße in der Öffentlichkeit deutlich überschritten wurde, wurden
die Personen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.
Gegen 00:30 Uhr war der Polizeieinsatz schließlich beendet.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]