Begeisterung und minutenlange Standing Ovations für FACK JU GÖHTE – Se Mjusicäl im neuen WERK7 Theater

Begeisterung und minutenlange Standing Ovations für FACK JU GÖHTE – Se Mjusicäl im neuen WERK7 Theater

München, 22. Januar 2018 „Dass es so sensationell wird, hat mich absolut überrascht!“ war einer der meist gehörten Sätze gestern Abend im bis auf den letzten Platz besetzten neuen WERK7 Theater bei der Uraufführung von FACK JU GÖHTE – Se Mjusicäl. Moritz Bleibtreu zeigte sich sehr beeindruckt und ließ es sich nicht nehmen, den beiden Hauptdarstellern Johanna Spantzel („Lisi Schnabelstedt“) und Max Hemmersdorfer („Zeki Müller“) persönlich backstage zu gratulieren. Katja Flint ist von der Gesamtumsetzung begeistert: „Das ist endlich mal etwas originär Neues, dieses Stück hat Potenzial auch international!“ Mandy Capristo fand vor allem die Musik, aber auch die Darsteller „mega!“. Zum gleichen Urteil kam auch Grammy Preisträger Harold Faltermeyer: „Es ist sensationell, was das Autorenteam Simon Triebel, Nicolas Rebscher und Kevin Schröder da abgeliefert haben!“ Schauspieler Jannik Schümann und Alicia von Rittberg lobten die gesamte Cast Leistung: „Das sind tolle Charaktere, ihren berühmten Filmvorbildern ähnlich, aber durch Gesang und Choreografien geben sie dem Stück eine ganz neue Dimension!“

[Not a valid template]

Zu weiteren Gästen aus Kultur, Wirtschaft und Politik zählten Petra Reiter, Ehefrau des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter, Katja Eichinger, Monica Ivancan, Jürgen Drews, Prince Damien, Theaterintendanten aus Hamburg, Wien und München und OTEC Geschäftsführer und Theatereigentümer Werner Eckhardt. Der weltweit bewunderte Münchner Graffiti Künstler Loomit eröffnete den Roten Teppich mit einer Live Kunst Aktion. DJ John Munich, Sohn von Udo Jürgens und aktuell erfolgreich mit der CD Compilation “The Boy is Playin´Session” für den Playboy, kam mit Frau und zwei Kindern, zeigte sich begeistert von der Show und legte für die tanzfreudigen Besucher bis spät in Nacht bei der After Show Party auf.

Werbung / Anzeige

FACK JU GÖHTE – Se Mjusicäl ist die jüngste Eigenproduktion von Stage Entertainment, Europas führendem Live Entertainment Unternehmen, in Zusammenarbeit mit Constantin Fim. Nach knapp zweijähriger Entwicklungszeit und fünf intensiven Probenwochen unter der Regie von Christoph Drewitz haben die 16köpfige Cast und die fünf Musiker umfassende Band Münchens Kulturangebot um ein weiteres Highlight bereichert. Die für das Musical verantwortliche Stage Entertainment Artistic Producerin Simone Linhof ist überzeugt: „Unsere Besucher können sich auf ein außergewöhnliches Musical freuen, das es so noch nie gegeben hat.“

Die Premierenaufführung von FACK JU GÖHTE – Se Mjusicäl war gleichzeitig die Eröffnungsproduktion des für gut € 5 Mio. umgebauten WERK7 Theaters mit 698 Plätzen, die das Spielfeld von drei Seiten umrahmen und so für ein besonders direktes Zuschauererlebnis sorgen. Die Laufzeit des Stücks ist zunächst für ein halbes Jahr geplant. Der Ticketvorverkauf bis zur Premiere verlief sehr vielversprechend. Das Stück wird achtmal pro Woche aufgeführt, montags ist spielfrei.

Tickets unter www.fackmusical.de