Home » Nachrichten » Beim „Boys‘ Day“ Pflege als abwechslungsreichen Beruf entdecken

Beim „Boys‘ Day“ Pflege als abwechslungsreichen Beruf entdecken

München, 27. April 2017. „Wir wollen junge Menschen und mehr männliche Pflegekräfte für die Arbeit mit Patientinnen und Patienten gewinnen“, erklärt der Zentrale Praxisanleiter Wolfgang Lau. Er organisiert bereits seinen 9. Boys‘ Day am Klinikum Schwabing und bildet seit vielen Jahren junge Menschen in der Gesundheits- und Krankenpflege aus. Er sagt: „Wir bieten am Boys‘ Day spannende Angebote für Jungen, die den vielseitigen Beruf der Pflege besser kennenlernen wollen.“   

An einem Vormittag konnten 13 Jungen aus allen Schulformen einen erfahrenen Pfleger im Klinikum bei der Arbeit begleiten und selbst etwas ausprobieren: Bereichsleiter Sebastian Huber zeigte ihnen in der Unfallchirurgie das Blutdruck messen und Infusion legen. Auf der Intensivstation konnten sie ein Beatmungsgerät sehen und in der Isolationsstation in einen Schutzanzug steigen.   

Das Interesse war groß – und es gab viele Fragen. So trauten sich die Jungen auch Fragen zu stellen, die im Alltag oft unbeantwortet bleiben. Etwa zur Frage, warum ein Mitschüler Insulin spritzen muss und wie das genau wirkt. Der Zentrale Praxisanleiter Wolfgang Lau lud am Ende alle ein, ein Praktikum im Klinikum Schwabing zu machen, um mehr Einblicke zu bekommen. „Ihr arbeitet in der Pflege mit Menschen und nicht am Fließband. Da ist kein Tag wie jeder andere. Das ist ein abwechslungsreicher Beruf und ihr werdet in diesem Beruf gebraucht.“