Berg am Laim: Pkw-Fahrer verliert die Kontrolle über das Fahrzeug und prallt gegen Tunnelwand

Symbolbild

Am Montag, 05.08.2019, gegen 00:45 Uhr, befuhren ein 20-Jähriger aus dem Landkreis München mit seinem BMW und ein 20-Jähriger, ebenfalls aus dem Landkreis München, mit seinem VW mit stark überhöhter Geschwindigkeit den Mittleren Ring.

Aufgrund der erhöhten Geschwindigkeit und des geringen Abstands der beiden Fahrzeuge, wird nach bisherigem Ermittlungsstand von einem Kraftfahrzeugrennen ausgegangen.

Im Bereich des Leuchtenbergring Tunnel verlor der Fahrer des BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte gegen die rechte Tunnelwand. Der dahinter folgende VW-Lenker konnte noch rechtzeitig abbremsen.

Im BMW befand sich noch eine Beifahrerin. Der 20-jährige BMW-Fahrer und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Tunnelwand wurde leicht beschädigt, an dem BMW entstand ein Totalschaden.

Die nördliche Richtungsfahrbahn des Leuchtenbergring Tunnel musste für ca. 30 Minuten gesperrt werden. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen.

Gegen beide Fahrzeugführer wurden Ermittlungsverfahren wegen einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen eingeleitet. Die Führerscheine und Fahrzeuge wurden beschlagnahmt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]