Bergdorf Prechtlgut – Neue Premium-Chalets für den Winterurlaub in Wagrain

Bergdorf Prechtlgut - Neue Premium-Chalets für den Winterurlaub in Wagrain
© Zuchna Visualisierungen (Chaletdorf Prechtlgut)

Viel Privatsphäre und Freiraum in den eigenen vier „Urlaubswänden“, umgeben von Natur – drinnen wie draußen: Ab 1. Dezember 2018 kann man sich im Wagrainer Prechtlgut, mitten in den Salzburger Skibergen, vom Urlaub im eigenen Premium-Chalet überzeugen.

Derzeit wird gebaut. Am 1. Dezember 2018 öffnen die Chalets im Prechtlgut dann erstmals ihre Holztüren. Vom Baustil ganz der Tradition im Salzburger Alpenraum verpflichtet, werden Altholz, Naturstein und Lehmputz die Wohnatmosphäre bestimmen. Drinnen gilt in den 85 bis 150 m² großen Chalets das Motto „Wohnen wie damals mit dem Luxus von heute“. Zirbenmöbel, Loden und Leinen prägen das Bild. Große Panoramafenster holen Licht und Natur ins Haus. Die gemütlichen Kuschelecken um einen Diwan und einen offenen Kamin sowie die offene Küche tragen zum „Zuhause-Gefühl“ bei, das man vermitteln will. Wellnessfans dürfen sich eine eigene Sauna-Dampfkabine, einen Ruheraum sowie ein Hot Tub auf der Terrasse erwarten.

Auch vor der Türe wird das Prechtlgut viel zu bieten haben. Dafür sorgt die Lage am südlichen Rand von Wagrain. Wenige Meter entfernt kurbelt die Grafenbergbahn Ski- und Boardfans bergwärts. Sie liegt im Herzen des mit einer G-Link Pendelbahn direkt verbundenen Snow Space Salzburg zwischen den drei Orten Flachau, Wagrain und St. Johann, der zu Ski amadé zählt, einem der größten Skiverbünde Österreichs. Rund um das Prechtlgut liegen außerdem 37 Kilometer Loipen und unzählige Winterwanderwege bis in den Nachbarort Kleinarl. In den „Markt“ des gewachsenen Salzburger Bergdorfes Wagrain sind es nur fünf Gehminuten. E-Driver haben im Prechtlgut übrigens eine eigene Ladestation vor der Haustüre. www.prechtlgut.at

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]