Home » Aus dem Polizeibericht » Bogenhausen: Pkw streift offene Fahrzeugtür – Fahrzeugführer flüchtet vom Unfallort

Bogenhausen: Pkw streift offene Fahrzeugtür – Fahrzeugführer flüchtet vom Unfallort

Am Freitag, 18.12.2015, gegen 11.45 Uhr, parkte eine 55-Jährige ihren Audi A4 ordnungsgemäß am rechten Fahrbahn der Mauerkircherstraße vor dem Anwesen 85 in stadteinwärtiger Fahrtrichtung.

Anschließend stieg sie aus und öffnete die hintere linke Tür und beugte sich in den Fahrzeuginnenraum, um ihre Tasche auszuladen.

Als sie akustisch wahrnahm, dass sich ein Fahrzeug näherte, richtete sie sich auf, um die Fahrzeugtür wieder zu schließen. Jedoch streifte der vorbeifahrende Pkw mit seinem rechten Außenspiegel die Außenkante der geöffneten hinteren Tür des Audi A4. Dabei wurde die Tür gestaucht und federte so zurück, dass sie gegen die Stirn der Frau schlug, welche eine blutende Kopfplatzwunde erlitt, die ambulant behandelt werden musste.

Der Unfallverursacher verlangsamte seine Fahrt ca. 100 Meter und fuhr anschließend davon, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Der Sachschaden am A4 wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Nach derzeitigen Zeugenaussagen kommt als Verursacherfahrzeug ein VW, möglicherweise Golf, neueres Modell, in einem leuchtenden blau in Frage.

Eine Auswertung aufgefundener Plastikteile und Glassplitter steht noch aus.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.