Brennende Plane am Gerüst

Symbolbild

Ohlmüllerstraße – Am Dienstagabend ist eine Plane an einem Baugerüst in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer innerhalb weniger Minuten löschen.

In der Integrierten Leitstelle München gingen mehrere Notrufe ein, dass eine Plane an einem Gerüst brenne und die Flammen immer größer werden würden. Löschversuche, das Feuer eigenständig zu löschen, seien erfolglos gewesen.

Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, brannte die Plane auf einer Fläche von ca. einem Quadratmeter auf Höhe des zweiten Obergeschosses. Mithilfe eines sogenannten Schnellangriffs (direkt an Pumpe angeschlossener formstabiler Druckschlauch mit Hohlstrahlrohr) aus einem Hilfeleistungslöschfahrzeug löschten die Feuerwehrmänner die Flammen binnen weniger Minuten.

Da sich hinter der brennenden Plane ein gekipptes Fenster zu einer Arztpraxis befand, wurde diese durch die Einsatzkräfte auf einen Raucheintritt kontrolliert. Dies war jedoch nicht der Fall.

Nach 20 Minuten war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Der entstandene Sachschaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Brandursache ist unbekannt.