Büro in Maxvorstadt ausgebrannt

Gestern Vormittag ist es in einem Bürokomplex zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Rundgang bemerkte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma Rauch im dritten Obergeschoss eines siebenstöckigen Büro- und Geschäftshauses und alarmierte die Feuerwehr. Ein Trupp, geschützt mit Atemschutzgeräten, begab sich in den betroffenen Bereich. Sie stellten fest, dass Möbel eines Büros in Brand geraten waren. Das Feuer konnte mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Um eine Brandausbreitung in die Zwischendecke ausschließen zu können, musste diese entfernt werden. Zwischenzeitlich kontrollierten mehrere Trupps alle darüber liegenden Stockwerke auf Verrauchung. Leider breitete sich der Rauch durch Lüftungskanäle bis zur sechsten Etage aus. So mussten die vier Stockwerke entraucht und freigemessen werden. Das Büro ist derzeit nicht nutzbar.

Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache ist derzeit unklar, die Polizei ermittelt.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]