Bundespolizei sucht Zeugen nach Diebstahl

Bundespolizei sucht Zeugen nach Diebstahl
Foto: Bundespolizei

Unbekannte gehen in Zug auf Diebestour – In einem Nachtzug von Rom nach München kam es bereits am 21. Juni zu einem Diebstahl von Bargeld aus einem Koffer. Die Bundespolizei sucht nun nach potenziellen weiteren Opfern oder Zeugen.

Am 21. Juni befand sich ein 36-jähriger Münchner auf der Fahrt mit dem Nachtzug von Rom nach München in einem Sechser-Abteil und schlief. Als er gegen 03:30 Uhr aufwachte, stellte er fest, dass jemand seine Tasche entwendet hat. Er begab sich auf die Suche nach der Tasche und informierte den Zugbegleiter über den mutmaßlichen Diebstahl. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Zug zwischen Bologna und Tarvisio Boscoverde (IT). In einer Gepäckablage im Gang des Zuges konnte die Tasche gefunden werden, jedoch fehlte 100 Euro Bargeld. Möglicherweise flüchteten der/die Unbekannten, als der Zug kurzeitig in Österreich auf offener Strecke hielt und sie die Türen öffneten.

Die Bundespolizei bittet Zeugen oder mögliche weitere Geschädigte sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 089-5155501111.