Bus in Flammen – Schwanthalerhöhe

Bus in Flammen - Schwanthalerhöhe
Foto: © Berufsfeuerwehr München

Ein Linienbus ist am Mittwoch in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Mehrerer Anrufe über einen brennenden Bus der Münchner Verkehrsgesellschaft gingen am Mittwochvormittag bei der Integrierten Leitstelle München ein. Daraufhin wurden ein Löschzug und ein Sonderlöschmittelfahrzeug zur Einsatzstelle alarmiert. Bereits aus einiger Entfernung konnte die Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Die entstandenen Verkehrsbehinderungen erschwerten zudem die Anfahrt. Als die ersten Kräfte eintrafen, stellte sich heraus, dass der Bus im Bereich der Innendecke in Flammen stand. Da sich das Fahrzeug auf einer Werkstattfahrt befand, musste glücklicherweise keine Menschenrettung durchgeführt werden und die Brandbekämpfung konnte sofort beginnen. Mit einem Löschrohr gelang es zügig, den Brand unter Kontrolle zu bringen. 18 Minuten nach Eintreffen konnte der Leitstelle „Feuer aus“ gemeldet werden, insgesamt dauerte der Einsatz rund 35 Minuten. Der Bus wurde im Anschluss an den rechten Fahrbahnrand verbracht, die Behinderungen für den Fahrzeugverkehr blieben damit gering.

Zur Brandursache ermittelt die Polizei, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden.