Chlorgasaustritt in einer Wasseraufbereitungsanlage

Chlorgasaustritt in einer Wasseraufbereitungsanlage
Foto: © Branddirektion München

Heute, gegen Mittag wurde die Feuerwehr zu einen Gefahrguteinsatz im Stadtteil Maxvorstadt alarmiert. In einer Wasseraufbereitungsanlage eines Brunnens, der in einem Innenhof betrieben wird, war Chlor ausgetreten. Im zweiten Untergeschoß befand sich ein Behälter in einem Technikraum, der sich so stark erwärmte, dass durch den entstehenden Überdruck Chlorgas entwich. Die Feuerwehr verbrachte den defekten Behälter ins Freie und kühlten ihn mit Wasser. Der Kanister wurde abschließend in einem verschließbaren Behälter gesichert und dem Betreiber übergeben. Mit einem Entlüftungsgerät wurden die betroffenen Räume vom Chlorgas befreit. Die ATF (Analythische Task Force) begleitete die Maßnahmen mit Messungen und gab den Bereich nach den erfolgreichen Arbeiten frei. Bei dem Vorfall kam es zu keinen Personenschäden. Der Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]