Containerbrand auf einer Baustelle – Freimann

Containerbrand auf einer Baustelle - Freimann
Foto: © Berufsfeuerwehr München

Heidemannstraße – Zu einem Containerbrand auf einer Baustelle ist es heute gegen 8:47 Uhr in der Heidemannstraße gekommen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr München konnten bereits während der Anfahrt die Rauchentwicklung deutlich wahrnehmen. Nach Eintreffen am Einsatzort schlugen bereits Flammen aus der obersten Reihe der insgesamt dreistöckig gestapelten Baucontainern. Das Feuer drohte zu diesem Zeitpunkt auf weitere Container überzugreifen. Die Personen konnten die Anlage bereits eigenständig verlassen und befanden sich nicht mehr in Gefahr.

Ein Atemschutztrupp startete umgehend mit der Brandbekämpfung. Dabei kam ein Strahlrohr zum Einsatz und ein zusätzliches war in Bereitschaft. Nach Ablöschen der Flammen unterstützten weitere Atemschutztrupps beim Öffnen der inneren Verkleidung der Baucontainer, da immer wieder Glutnester aufkamen. Insgesamt wurden zu den Löscharbeiten acht Atemschutztrupps eingesetzt.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf einen Großteil der restlichen Baucontainer verhindert werden. Bei dem Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Die Nachlöscharbeiten dauerten insgesamt knapp zwei Stunden. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Die Höhe des bei dem Brand entstandenen Sachschadens ist der Feuerwehr nicht bekannt.

Die Feuerwehr München war insgesamt mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort.