Corona-Krise: Servicetelefon des Sozialreferats startet – Einkaufsservice eingerichtet

Corona-Krise: Servicetelefon des Sozialreferats startet – Einkaufsservice eingerichtet

Unter der Nummer 089-233-96833 bietet das Sozialreferat ab sofort ein Servicetelefon als erste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger an. Es vermittelt in eines der zwölf Sozialbürgerhäuser (SBH) oder auch zum Jobcenter München sowie bei Fragen zum Thema Wohnungslosigkeit und prekäre Wohnsituationen ins Amt für Wohnen und Migration. Das Servicetelefon kann für Bürger in sozialen Notlagen auch den Kontakt zur Bezirkssozialarbeit herstellen. Die zusätzliche zentrale telefonische Anlauf- und Vermittlungsstelle soll helfen, den aktuell eingeschränkten Parteiverkehr in den Sozialbürgerhäusern auszugleichen. Das Servicetelefon ist Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, am Freitag von 8 bis 13 Uhr und am Samstag von 9 bis 15 Uhr erreichbar.

Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Dass jetzt viel Unsicherheit herrscht und viele Fragen auftauchen, welche Angebote und Dienstleistungen der Stadt derzeit noch erreichbar sind, ist völlig nachvollziehbar und verständlich. Deshalb habe ich das Sozialreferat beauftragt, kurzfristig ein Servicetelefon für die Münchner Bevölkerung einzurichten. Jeder, der soziale Unterstützung benötigt, kann unter dieser Nummer anrufen. Ob Sie dringend Beratung benötigen, Fragen zu Leistungen haben oder eine Einkaufshilfe brauchen – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um Ihre Anliegen. Ich appelliere auch an alle Bürgerinnen und Bürger, ein Auge vor allem auf die älteren Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft zu haben. Gerade jetzt kommt es darauf an, dass wir alle füreinander da sind.“ Zusätzlich hat das Sozialreferat an allen zwölf Sozialbürgerhäusern einen Einkaufsservice für ältere Menschen eingerichtet. Vor allem ältere Menschen, die als besonders gefährdete Personengruppe ihr Haus möglichst nicht verlassen und persönliche Kontakte weitgehend vermeiden sollen, können über das Servicetelefon Kontakt mit dem für sie zuständigen Sozialbürgerhaus aufnehmen, um den Einkaufsservice in Anspruch zu nehmen. Ältere Personen können so zuhause bleiben und werden trotzdem ver- sorgt. Die Unterstützung soll dabei möglichst ohne direkten persönlichen Kontakt stattfinden, um das Infektionsrisiko niedrig zu halten.

OB Reiter: „Ich bedanke mich bereits jetzt bei allen Ehrenamtlichen, Wohlfahrtsverbänden und Vereinen, die schon seit einigen Tagen für unsere älteren Mitmenschen einkaufen und sonstige Besorgungen erledigen. Eine solche Solidarität und ein solches Miteinander braucht eine Gesellschaft in derart schwierigen Zeiten.“

Zudem arbeitet das Sozialreferat daran, gemeinsam mit den Trägern beziehungsweise Wohlfahrtsverbänden sowie den eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die sozialen Infrastrukturen aufrechtzuerhalten. Dabei werden selbstverständlich alle zum Infektionsschutz nötigen Maßnahmen getroffen. So sind weiterhin der Kälteschutz als Übernachtungsmöglichkeit sowie die Anlaufstellen für Obdachlose geöffnet – teilweise in modifizierter Form als reine Essensausgabe. Die Münchner Tafel ist auf dem Gelände der Großmarkthalle (Westtor) Montag bis Samstag von 13.30 bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Ausgabe erfolgt für die einzelnen Ausgabestellen an bestimmten Tagen und zu ausgewählten Zeiten in Verbindung mit einem Tafelausweis. Die Ausgabezeiten stehen tagesaktuell im Internet auf www.muenchner-tafel.de. In den Wohnungslosen- und Flüchtlingsunterkünften sind Isolations- und Quarantänebereiche eingerichtet. Gleiches gilt für die stationäre Jugendhilfe.

Die Servicenummern der Sozialbürgerhäuser
Neben der zentralen Servicenummer 089-233-96833 können sich die Bürgerinnen und Bürger auch unter der bekannten Telefonnummer an ihr SBH wenden.
– SBH Pasing: Telefon 089-233-96804
– SBH Neuhausen-Moosach: Telefon 089-233-96802
– SBH Nord Telefon: 089-233-96803
– SBH Schwabing-Freimann: Telefon 089-233-96811
– SBH Orleansplatz: Telefon 089-233-96806
– SBH Berg am Laim-Trudering-Riem: Telefon 089-233-96808
– SBH Laim-Schwanthalerhöhe: Telefon 089-233-86801
– SBH Sendling-Westpark: Telefon 089-233-96809
– SBH Mitte: Telefon 089-233-96805
– SBH Süd Telefon: 089-233-96800
– SBH Giesing Harlaching: Telefon 089-233-96807
– SBH Ramersdorf-Perlach: Telefon 089-233-96812

Wichtige Anlaufstellen des Sozialreferats
Über das zentrale Servicetelefon 089-233-96833 sind auch weiterhin folgende Anlaufstellen erreichbar:
– Schuldnerberatungsstelle
– Betreuungsstelle
– Fachstelle für Beratung und Antidiskriminierung für Menschen mit Behinderungen
– Beratungsstelle des Seniorenbeirats
– Versorgung akut Wohnungsloser
– notwendige Barauszahlung im Bereich der Abteilung Migration und Flüchtlinge in der Werinherstraße
– Registrierung und Vergabe von Sozialwohnungen
– Mietberatung
– Grundsicherung im Rahmen des SGB XII
– Wirtschaftliche Jugendhilfe
– Bezirkssozialarbeit
– Orientierungsberatung
– Unterhaltsvorschuss
– Fachstelle zur Vermeidung und Behebung von Obdachlosigkeit (FaSt) -Kinderschutz
– Familienförderung
– Familienzentren

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]