Corona-Pandemie: Mundschutzmasken, Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe geklaut

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kam es zu in den vergangenen Tagen zu einigen eher unüblichen Diebstahlsanzeigen.

Im Zeitraum zwischen Donnerstag, 19.03.2020, 15.00 Uhr, und Montag, 23.03.2020, 07.25 Uhr, wurden durch einen oder mehrere unbekannte(n) Täter aus dem Lager eines Pflegedienstes in München-Obergiesing Einweghandschuhe, Desinfektionsmittel und Mundschutzmasken im Wert von mehreren hundert Euro entwendet.

Am Montag, 23.03.2020, wurde ein 49-jähriger Ukrainer in einer Firma in Kirchheim bei München beobachtet werden, als er einen Behälter mit Desinfektionsmittel von einer Wand abschraubte und mit sich nahm. Er wurde daraufhin von der Polizei festgenommen und konnte nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung wieder gehen.

Im Zeitraum von Montag, 30.03.2020, um 10.00 Uhr, bis Dienstag, 31.03.2020, um 09.00 Uhr, wurden durch einen oder mehrere unbekannte(n) Täter aus einem Lagerraum eines Altenheims in München-Schwabing 20 Pakete mit jeweils 50 Einwegmundschutzmasken im Gesamtwert von ca. 100 Euro entwendet.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]