Dachstuhlbrand im Olympiadorf

Dachstuhlbrand im Olympiadorf
Foto: © Branddirektion München

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften wurde zu einem Dachstuhlbrand ins Olympiadorf alarmiert. Das Feuer wurde schnell unter Kontrolle gebracht.

Bei Bauarbeiten auf einem Flachdach eines neunstöckigen Hochhauses in der Nadistraße wurde ein Brand ausgelöst. Die Mitarbeiter der Baufirma setzten sofort einen Notruf an die Integrierte Leitstelle ab und begannen die Flammen mit einem Feuerlöscher einzudämmen. Die ersten Einsatzkräfte des alarmierten Großaufgebotes konnten den Brand auf dem Flachdach schnell löschen. Zur weiteren Kontrolle mussten Teile des Flachdaches geöffnet werden, um die Dämmung zu kontrollieren. Die übrigen Rettungskräfte konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken. Für die Bewohner des Hochhauses bestand zu keiner Zeit Gefahr. Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]