Daglfing: Tierquälerei an zwei Rennpferden

Symbolbild

In der Zeit von Freitag, 06.03.2020, 19:00 Uhr bis Samstag, 07.03.2020, 05:00 Uhr, kam es in einer Stallung an der Trabrennbahn Daglfing zu einem Angriff auf zwei Rennpferde.

Ein bislang Unbekannter stach den beiden zutraulichen Wallachen mit einem scharfen Gegenstand in den Hals. Der Besitzer fand die verletzten Tiere am Samstagmorgen auf und verständigte sofort einen Tierarzt. Nach erster ärztlicher Einschätzung werden beide Pferde die Attacke überleben.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden durch das Kommissariat 67 (Straftaten gegen den Tier- und Artenschutz) aufgenommen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere zu verdächtigen Personen im Bereich der Trabrennbahn Daglfing, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 67, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]