Home » Veranstaltungen » Das Deutsche Theater München präsentiert die Ballsaison 2017
© Deutsches Theater

Das Deutsche Theater München präsentiert die Ballsaison 2017

TANZEN, FEIERN UND GENIESSEN

Jahreswechsel bedeutet für das Deutsche Theater München auch immer eine kurz darauf folgende Veränderung des Hauses. Denn aus der Bühne für hochkarätige Musicals und Shows wird dann innerhalb von fünf Tagen und Nächten ein wundervoller Ballsaal. Und in Kombination mit Silber- und Barocksaal entsteht eine echte Flaniermeile für rauschende Feste. Die Ballsaison 2017 beginnt am 27. Januar und endet traditionell mit dem Aschermittwoch.
Neben den altbewährten und beliebten Bällen, die aus dem Programm nicht weg zu denken sind, waren es vor allem in der jüngeren Vergangenheit immer wieder neue Ideen und Konzepte, welche der Ballsaison an Münchens schönstem und größten Ballhaus frischen Wind in die Segel geblasen haben. Wie etwa der „Oide Wiesn Bürgerball“, der gemeinsam mit dem Münchner Festring aus der Taufe gehoben wurde. Oder der „ball.total“, den das Deutsche Theater gemeinsam mit dem GOP Varieté Theater veranstaltet und der „Ball der Sterne“, bei dem die Münchner Symphoniker die Tanzmusik spielen.

Insgesamt erwarten die Besucher 2017 knapp 20 unterschiedliche Bälle mit hochkarätigen Orchestern und Bands. Mit dabei ist an zwei Abenden auch die Band von Hugo Strasser. Der weltweit bekannte Bandleader war März 2016 verstorben – kurz nach einem seiner letzten Auftritte beim „Ball der Sterne“ im Deutschen Theater. Über 50 Jahre lang hatte Hugo Strasser mit seiner Klarinette, mit seinem Gefühl, mit seinem Charme und mit seinem Humor die Ballsaison beeinflusst und geprägt. Die Ballsaison 2017 ist daher natürlich auch eine Hommage und eine Erinnerung an den unvergesslichen Bandleader und Menschen Hugo Strasser.

Allen Tanzfreudigen und solchen, die es werden wollen, sei geraten: Werfen Sie einen Blick in Ihren Kleiderschrank, ob mit Abendkleid und Smoking alles passt. Dirndl und Tracht sollte man für die Eröffnung mit dem „Oide Wiesn Bürgerball“ ebenfalls einer Prüfung unterziehen. Und für den „Karneval wie dazumal“ können Sie sich jetzt schon mal ein kreatives Kostüm überlegen.

In einem völlig neuen Look präsentiert sich seit der Wiedereröffnung des Theaters auf alle Fälle der Ballsaal. Dominierte hier früher noch die üppige Dekoration von Rolf Zehetbauer die Optik, lässt man nun den prachtvollen Raum selbst im eigens entworfenen Lichtkonzept erstrahlen. Geblieben sind die beliebten Bühnenterrassen, von denen man über die Köpfe des jeweiligen Orchesters hinweg einen grandiosen Blick in den Saal und auf das Tanzparkett hat. Das bildet nach wie vor natürlich den Mittelpunkt eines jeden Festes.

Auch die Vorbereitung auf die Ballsaison ist ab Januar wieder direkt vor Ort im Deutschen Theater möglich. Denn eröffnet die renommierte Münchner Tanzschule Steuer (tws) ihren Betrieb gleich neben dem historischen Silbersaal und knüpft damit eine langjährige Tradition an. Denn im Lauf der Jahre war im Deutschen Theater auch immer wieder eine Tanzschule beheimatet.

Termine im Überblick:

    27. Januar: Oide Wiesn Bürgerball
    28. Januar: Narrhalla Soirèe
    29. Januar: Polnische Nacht
    31. Januar: Galanacht der Münchner Gastronomie (geschlossene Gesellschaft)
    03. Februar: Ball.total
    04. Februar: Münchner Tanznacht
    05. Februar: Bayerischer Landwirtschaftlicher Hofball
    09. Februar: Walzerträume
    10. Februar: Gaudeamus
    11. Februar: Ball der Nationen
    17. Februar: Chrysanthemen Ball
    18. Februar: Ball der Sterne
    19. Februar: Kinderfasching
    24. Februar: Rosengala
    25. Februar: Rock that Swing
    26. Februar: Jamboree Ball
    27. Februar: Ball Classique
    28. Februar: Karneval wie dazumal

Tickets unter www.deutsches-theater.de