Das “Munich Festival of Action” am 15.09.2019 macht Nachhaltigkeit erlebbar

Munich Festival of Action

Am 15. September 2019 findet in der Villa Flora ab 10:30 Uhr das erste „Munich Festival of Action“ statt.

Reinhören, Ausprobieren, Mitmachen: Das Munich Festival of Action bietet unter dem Motto »Erlebe Nachhaltigkeit!« einen Tag lang die Möglichkeit in Workshops, Konzerten und Ausstellungen die 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) kennenzulernen. Das Programm ist seit kurzem online und unter www.munichfestivalofaction.de kann man sich über das Festival informieren und für einzelne Veranstaltungen anmelden.

Warum reden gerade alle über Nachhaltigkeit? Was hat das mit mir zu tun und wie kann nachhaltiges Leben in meinem Alltag aussehen? Wenn du dir solche oder ähnliche Fragen stellst, dann komm vorbei. Das Munich Festival of Action bietet einen Tag lang die Möglichkeit, einen Einblick in eine enkeltaugliche Zukunft zu bekommen und die Ideen und Projekte von über 30 Organisationen und Initiativen aus München kennenzulernen.

Es gibt u.a. Workshops zu plastikfreiem Leben, Solarenergie für zu Hause und Meditation sowie Vorträge zu nachhaltigen Finanzen oder dem Wiederaufforsten als Klimaschutzmaßnahme. Eltern und ihre Kinder können Insektenhotels bauen oder Kresse ziehen oder sich einfach an einem der Essensstände versorgen und der Capoeira-Vorführung zuschauen.

Veranstaltet wird das Festival vom Verein Women Engage for a Common Future (WECF) in Kooperation mit dem Netzwerk Klimaherbst e.V. sowie mit Innovationsgeist (LMU) und der Münchner Initiative Nachhaltigkeit (MIN).

Highlights aus dem Programm:
11:00 Grußwort von Stadtdirektor Rudolf Fuchs, Referat für Gesundheit und Umwelt
11:20 Uhr Spoken Words von Frederike Grund
14:00 Uhr Caporeira mit Gingando Sempre: Vorführung des brasilianischen Kampftanzes 14:30 Uhr Stammtischkämpfer*innen Workshop: Dir fehlen auch oft die Worte bei Stammtischparolen? Hier lernst du mit Argumenten dagegen zu halten.
15:15 Uhr Filmpremiere ‘Newcomers’ des Deutschen Caritasverbund: Geflüchtete erzählen von ihrem Ankommen in Deutschland.
16:30 Uhr „Social Business Lab“ von Grün & Gloria Lab und dem Impact Hub: Münchner Start-ups und Social Entrepreneurs stellen sich vor.
18:30 Uhr Theateraufführung ‘It starts with me’ mit dem Munich Feminist Project
19:30 Uhr Live-Musik mit BeatProtest

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]