Home » Sport » Der Meister ist zurück auf dem Eis – Erstes gemeinsames Training beim EHC Red Bull München

Der Meister ist zurück auf dem Eis – Erstes gemeinsames Training beim EHC Red Bull München

München, 3. August 2017. Etwas mehr als drei Monate nach dem erneuten Gewinn der Deutschen Meisterschaft steht das komplette Team der Red Bulls wieder auf dem Eis. Cheftrainer Don Jackson versammelte am 3. August erstmals seine Mannschaft zum gemeinsamen Training im Münchner Olympia-Eisstadion. Nachdem sich in den vergangenen Wochen die meisten Spieler bereits in kleineren Gruppen in der Red Bull-Nachwuchsakademie in Liefering auf die neue DEL-Saison vorbereitet haben, hat mit dem ersten gemeinsamen Training offiziell die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen.

Kapitän Michael Wolf: „Seit letzter Woche sind alle wieder in München. Zunächst standen keine Trainingseinheiten, sondern organisatorische Dinge wie beispielsweise medizinische Tests auf dem Plan. Die Vorfreude auf den Trainingsauftakt wurde täglich größer. Umso schöner, dass es endlich losgegangen ist. Die Oberschenkel haben in der ersten Trainingseinheit zwar ziemlich gebrannt, das legt sich aber erfahrungsgemäß nach einer Woche.“

In der über zweistündigen Trainingseinheit standen zunächst verschiedene Passübungen mit anschließendem Torabschluss sowie Einheiten zum Forechecking auf dem Programm. Im Anschluss absolvierte die Mannschaft eine intensive 3on3-Challenge. Dabei spielen vier Teams á sechs Spieler im Format Drei-gegen-Drei gegeneinander. Die Besonderheit: Es wird auf ein Tor gespielt und nur die angreifende Mannschaft darf Tore erzielen. Den Startschuss gab der Trainer, indem er den Puck in das Spielfeld schoss. Dann begann die Jagd auf die Scheibe. Mit von der Partie waren natürlich auch die Neuzugänge Patrick Hager, Markus Lauridsen und Ryan Button. „Besonders für die neuen Spieler geht es darum, sich zu beweisen. Der Spaß kam aber nicht zu kurz“, sagte Michael Wolf.

Am 11. August bestreiten die Isarstädter im Rahmen des Red Bulls Salute 2017 in Garmisch-Partenkirchen das erste Testspiel gegen den 15-fachen schweizerischen Meister SC Bern. An dem Einladungsturnier nehmen auch noch Champions-League-Finalist Sparta Prag und der siebenmalige Meister aus Österreich EC Red Bull Salzburg teil. Zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison treffen die Münchner am 25. August zum Auftakt der Champions League im heimischen Olympia-Eisstadion auf Comarch Krakau (19.00 Uhr).