Der Schriftzug “#munich4EUROPE” zieht zum Gasteig

Der Schriftzug „#munich4EUROPE“ zieht zum Gasteig. Zur Eröffnung am 24. Februar singt der Go Sing Choir “Imagine“ – jeder ist eingeladen!

„Ich bin der festen Überzeugung, dass Singen verbindet und wir uns darüber einander annähern können“, sagt Jens Junker. Der Leiter des „Go Sing Choir“ freut sich darauf, mit vielen anderen Menschen einen emotionalen Moment zu schaffen und seine Stimme im wahrsten Sinne des Wortes für Europa zu erheben. Anlass für die Aktion „München singt für Europa“ ist der Umzug der Europa-Skyline „#munich4EUROPE“, Symbol der Europakampagne der Stadt München, an den Gasteig. „Nie war es wichtiger, sich für den europäischen Gedanken stark zu machen. Die Idee, sich singend für Europa zu engagieren, begeistert mich“, sagt Gasteig-Chef Max Wagner, selbst ein passionierter Sänger.
Zum „Singen für Europa“ am Sonntag, den 24. Februar, sind alle Münchnerinnen und Münchner, Chöre, Vereine, Schulen und alle, die Lust am Singen haben, herzlich in den Gasteig eingeladen. Die etwa zweistündige Chorprobe unter der Leitung von Jens Junker und Ian Chapman des Go Sing Choir findet um 11 Uhr im Foyer des Carl-Orff-Saals statt. Geprobt wird mit dem Songtext, in die passenden Stimmlagen gruppieren sich die Sängerinnen und Sänger im Laufe der Probe selbst. Um 13.30 Uhr wird „Imagine“ dann dreistimmig vor dem Schriftzug #munich4EUROPE auf dem Celibidacheforum „uraufgeführt“.

Werbung / Anzeige

Mehr zum Chorprojekt: www.gosingchoir.de
Mehr zur Kampagne: www.munich4europe.de
#munich4EUROPE im Gasteig

19.2. bis 7.5.
Eröffnung am 24.2. mit „Imagine“ des Go Sing Choir
Chorprobe 11 Uhr, Foyer Carl-Orff-Saal (Einlass ab 10 Uhr)
Live-Aufführung 13.30 Uhr vor der Europa-Skyline #munich4EUROPE

Veranstalter: Landeshauptstadt München, Referat für Arbeit und Wirtschaft in Kooperation mit dem Europe Direct Informationszentrum München und freundlicher Unterstützung der Gasteig GmbH München, gefördert durch das Kulturreferat der Stadt München