Home » Nachrichten München » „Die 66“ 2017 – Deutschlands größter 50plus Messe

„Die 66“ 2017 – Deutschlands größter 50plus Messe

Das vielseitige Vortrags- und Mitmachprogramm auf Deutschlands größter 50plus Messe
Die „Die 66“ ist bereit für ihre Premiere auf dem Gelände der Messe München in Riem (Eingang Ost). Dabei wird das erfolgreiche Konzept aus Information, Unterhaltung und Erleben fortgeführt und sorgt auch in diesem Jahr für bleibende Eindrücke. Von 19. bis 21. Mai erhalten Besucher in den Bereichen Wissen, Wohnen, Wohlfühlen und Leben neue Ideen und Inspiration für die spannende Lebensphase der Generation 50plus. Eventflächen mit einem breit gefächerten Mitmachprogramm runden die Veranstaltung ab.

Seit zwölf Jahren begeistert die „Die 66“ mit ihrer Vielfalt in 16 Themenbereichen und einem umfangreichen Show-, Event- und Mitmachprogramm. In Zahlen bedeutet das: rund 500 Aussteller in zwei großen Messehallen, sieben Konferenzräume und neun Bühnen- und Aktionsflächen. Dazu kommen Highlights auf der großen Showbühne mit prominenten Gästen wie z. B. Sarah Wiener, Patrick Lindner, Marie-Luise Marjan, Sepp Maier, Christian Ude, Stefanie Hertel, Eva Lind, Heike Drechsler, Ulrike Nasse-Meyfarth, Dr. Marianne Koch u. v. m. Sie bietet damit nützliche Informationen und Anregungen für die individuellen Bedürfnisse der Best Ager.

„Die ‚Die 66‘ überzeugt neben der persönlichen Beratung durch die Aussteller vor allem auch durch das breit aufgestellte Vortragsprogramm. Rund 200 Vorträge von Top-Experten aus den Themenbereichen Wohnen, Leben, Wohlfühlen und Wissen finden dort an den drei Messetagen statt“, sagt Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München.

Die Vorträge auf der „Die 66“: maximal variantenreich
Das Vortragsprogramm im Bereich Wohnen umfasst u. a. Themen wie das von Joachim Glas vom Aussteller Rubner Haus: ‚Was bietet das Mehr-Generationen-Haus?‘ (Sonntag, 12:45 Uhr A5). Weiterhin geht es auch um Antworten rund um ‚Barrierefreier Umbau praktisch und stilvoll – von Anfang an richtig planen (Samstag, 12:45 Uhr, A5).Ebenso in diesen Bereich fällt der Vortrag von Steve Karlsch von der Brasserie Colette, ausgebildet von Sternekoch Tim Raue. Er gibt den Besuchern Inspiration zu ‚Altbekanntes in neuem Kleid: gesunde moderne Küche‘ (Freitag, 15:45 Uhr, A5).

In den beiden Vortragsräumen ‚Leben‘ wartet ein facettenreiches Programm auf die Besucher, das von Themen wie ‚Stil statt Style – Glücklich in Kleidung, die zu Ihnen passt‘ (Freitag, 14:15 Uhr, A6) über ‚Genussreisen mit dem Elektrorad‘ (Freitag, 15:00 Uhr, A6) bis hin zu ‚Kunst und kein Krempel‘ (Sonntag, 12:00 Uhr, A6) reicht. Ebenfalls mit dabei ist der Infotainment Vortrag mit Mitmachübungen von Stephan Ehlers von der Jonglierschule München: ‚Wie tickt unser Gehirn? ‘ (Freitag, 12:00 Uhr, A6)

Beim Programm zum Thema Wissen geht es um Fortbildung und Empfehlungen in den Bereichen Finanzen & Versicherung, Recht & Soziales, aber auch Kommunikation & Neue Medien. So z. B. bei ‚Mobil mit Tablet und Smartphone: Kurse, Spiele und Apps für das beste Alter‘ (Tag, 11:15 Uhr, A5). Ebenso wichtig ist dabei ‚Sicherheit und Privatsphäre mit dem Smartphone‘ (Tag, Zeit). Im Bereich Wissen erhalten Besucher zudem Tipps zu ‚Karriere- und Weiterbildungschancen für 50pluser‘ (Sonntag, 15:45 Uhr, A5).

Im Bereich Wohlfühlen geben Experten Einsichten in Themen wie ‚Das Gesicht als Spiegel der Gesundheit – So erkennen Sie was Ihnen fehlt‘ (Freitag, 12:45 Uhr, A6).

Gute Laune bei den Workshops und Mitmachaktionen der „Die 66“
Die „Die 66“ stellt auch in diesem Jahr sicher, dass ihre Besucher über den Tellerrand blicken und Neues vor Ort ausprobieren und testen können. So z. B. bei den Klavierkursen von Jens Schlichting auf der neuen Hör- und Leselounge (Halle A5). Er beweist, dass es nie zu spät ist, ein Instrument zu lernen – oder nach langer Pause wieder anzufangen.

Die Tanzschule am Deutschen Theater hat in diesem Jahr wieder ein besonders schwungvolles Tanzprogramm vorbereitet. Besucher sind eingeladen, bei den Kursen auf der Tanz- und Musikbühne (Halle A5, moderiert von Radio Arabella) u. a. Merengue, Boogie oder Discosamba auszuprobieren und mitzutanzen.
Den Körper fit und gesund halten: diesem Thema hat sich das Programm auf der Sportbühne (Halle A6, moderiert von der Sendung ‚17:30‘ von Sat.1 Bayern) verschrieben. Torwartlegende Sepp Maier und Ex-Hochspringerin Ulrike Nasse-Meyfarth zeigen den Besuchern, wie sie mehr Bewegung in ihren Alltag bringen können und Olympiasiegerin Heike Drechsler stellt ein Sport-Programm mit dem Pro X-Walker vor. Darüber hinaus gibt es Taekwondo-, Ju-Jutsu- sowie Karate-Kurse, die zum Ausprobieren einladen. Etwas ruhiger geht es beim Kurs des Teams von Voltaren zu: „Halten Sie Ihre Gelenke fit: Leichte Bewegungsübungen zum Mitmachen“.

Das Bühnenprogramm: Shows, die begeistern
Traditionell gibt es auf der „Die 66“ ein abwechslungsreiches Showprogramm. In diesem Jahr u. a. mit dem GOP Varieté, der ÖBB Reiseshow, dem Rock O’Later Chor, Kabarett mit Christine Rothacker, die Million Dollar Girls, Modenschauen auf dem großen Meins-Laufsteg sowie einer Koch Show mit Sternekoch Tim Raue und die Vitalküche von Christina Richon. Am Sonntag sorgt das Bayern plus Schlagerfestival mit Patrick Lindner, Laura Wilde, Stimmen der Berge und Stefan Naihaus für Stimmung.

„Die Messe ist so vielfältig wie die Interessen der Besucher. Uns ist es wichtig, dass jeder Einzelne neue Ideen und Inspiration mit nach Hause nimmt und Antworten und Lösungen für Fragen oder Probleme erhält. Das können wir mit der Kombination aus Ausstellung, Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen gewährleisten“, sagt Ursula Friedsam, Projektleiterin der „Die 66“.