Die Ärzte mit zehntem Nummer-eins-Album in den Offiziellen Deutschen Charts

Die Ärzte mit zehntem Nummer-eins-Album in den Offiziellen Deutschen Charts
Bonez MC mit dem „Nummer 1 Award“ der Offiziellen Deutschen Charts Fotot: © 187 Strassenbande

Vor wenigen Tagen eröffneten Farin Urlaub, Bela B und Rodrigo Gonzalez die „Tagesthemen“ mit dem Satz „Hier ist das Ärzte Deutsche Fernsehen“. Nun erobern die Rock-Urgesteine auch den „ärzten“ Platz der Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment. „Hell“ markiert ihre zehnte Nummer-eins-Platte und ist das erste Ärzte-Studioalbum nach acht Jahren Pause. Das Trio setzt sich gegen niemand Geringeren als „The Boss“ Bruce Springsteen durch, der seinen „Letter To You“ an zweiter Stelle verfasst.

In einer abermals veröffentlichungsreichen Woche mit insgesamt 28 Neuzugängen wird nahezu die komplette Top 10 einmal ausgewechselt. Gleich drei Werkschauen mischen dabei vorne mit: „100 % Das Beste aus 40 Jahren“ (Pur, drei), „Symphonie meines Lebens 2“ (Howard Carpendale & Royal Philharmonic Orchestra, sieben) und „Das ultimative Jubiläums-Best-Of“ (Jürgen Drews, acht) – allesamt Künstler, die wie Neuzugang Michelle („Anders ist gut“, sechs) am Samstag bei Florian Silbereisens „Schlagerjubiläum“ auf der Bühne standen.

„Schicksalsmelodien“ aus vergangenen Zeiten wie „Skandal im Sperrbezirk“ oder „Goldener Reiter“ präsentieren die Deutschrocker von Eisbrecher, die damit Rang vier erreichen. Auf eine Tasse „Royal Tea“ lädt Gitarrist Joe Bonamassa seine Fans an fünfter Stelle ein, während die Cartoon-Band Gorillaz auf Position neun die „Song Machine, Season One: Strange Timez” anwirft.

HipHopper Bonez MC ist zwar „Angeklagt“; das Urteil fällt mit der Goldmedaille der Single-Hitliste inkl. „Nummer 1 Award“ aber äußerst milde aus. Katja Krasavice hat sich für ihren neuen Track mit Fler zusammengetan und bringt den „Million Dollar A$$” auf Platz drei zur Geltung. Zu den weiteren New Entries zählen u. a. Popstar Ariana Grande („Positions”, neun) sowie Scooter, die auf Rang 82 das aussprechen, was viele Menschen wohl in diesen Monaten denken: „FCK 2020”.

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]