Die gute Nachricht des Tages: 1000. Geburt am Helios Klinikum München West

Die gute Nachricht des Tages: 1000. Geburt am Helios Klinikum München West
Stellvertretend für das Team der Geburtshilfe gratulierte Chefärztin Dr. Sabine Keim den glücklichen Eltern Judith und Simon zur Geburt ihrer Tochter Lea. Foto: Helios Klinikum München West

Lea ist das Jubiläumskind 2020. Am Montag, 9. November, erblickte sie um 11.47 Uhr als 1000. Geburt am Pasinger Helios Klinikum München West das Licht der Welt. Für Mutter Judith und Vater Simon ist es die zweite Tochter. Bei ihrer Geburt wog Lea 2.900 Gramm und war 50 Zentimeter groß. Chefärztin Dr. Sabine Keim gratulierte stellvertretend für das gesamte Team der Geburtshilfe und überraschte die glückliche Mutter passend zur Jubiläumsgeburt mit einem 1000-Euro-Gutschein für einen Babyausstatter.

Größtmögliche Sicherheit in Corona-Zeiten
„Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnten wir in diesem Jahr bereits 133 Geburten mehr verzeichnen. Das entspricht einem Plus von über 15 Prozent“, freut sich Chefärztin Keim über die positive Entwicklung. Bis zum Jahresende rechnet die Klinik mit insgesamt 1150 Geburten. „Es ist schön zu sehen, dass unser Konzept einer familienorientierten und ganzheitlichen Geburtshilfe von den werdenden Eltern so gut angenommen wird“, sagt Keim. Neben der größtmöglichen Sicherheit für Mutter und Kind sei es gerade in Zeiten von Corona für das Team der Geburtshilfe ein besonderes Anliegen, sich Zeit für eine individuelle Betreuung in familiärer Atmosphäre zu nehmen, so Keim weiter. Aktuell dürfe auch nach wie vor eine Begleitperson während der Entbindung anwesend sein.

Hell und modern ausgestatteter Kreißsaal
Auf einer Fläche von rund 810 Quadratmetern bietet das Pasinger Klinikum werdenden Eltern einen Kreißsaal mit vier hellen und modern ausgestatteten Entbindungsräumen, einer davon mit Geburtswanne. Für Kaiserschnitte oder Notfälle ist ein eigener Operationssaal mit Aufwach- und Reanimationsraum integriert. Darüber hinaus gibt es Untersuchungs- und Behandlungsräume – etwa zur Überwachung der Herzfrequenz des Babys.

Digitaler Elterninformationsabend
Über die Geburtsmöglichkeiten und -angebote informiert das Klinikum an jedem letzten Mittwoch im Monat bei einem digitalen Elterninformationsabend. Via Skype haben Interessierte die Möglichkeit, das Team der Geburtshilfe online kennenzulernen und sich einen ersten Eindruck von den Räumlichkeiten zu verschaffen. Zudem können im Live-Chat individuelle Fragen gestellt werden. Der nächste digitale Elterninformationsabend findet am Mittwoch, 25. November, um 18 Uhr statt. Den Link zu der Skype-Veranstaltung gibt es auf der Internetseite der Geburtshilfe unter www.helios-gesundheit.de/geburt-muenchen. Dort finden Schwangere auch weitere Informationen rund um die Geburt in Zeiten von Corona und können bei einem 360-Grad-Rundgang die Geburtsklinik erkunden.

 

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]