Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Die Himmelswerkstatt am Münchner Christkindlmarkt ist eröffnet
Die Himmelswerkstatt ist eröffnet

Die Himmelswerkstatt am Münchner Christkindlmarkt ist eröffnet

München, 28.11.2017. Engerl-Alarm am Münchner Marienplatz: Vom 28. November bis 16. Dezember hat die Himmelswerkstatt des Münchner Christkindlmarktes im Neuen Rathaus geöffnet. Christkindlmarktgäste im Alter von sechs bis zwölf Jahren haben jeweils um 14.30 und 16.30 Uhr Gelegenheit, in der festlich geschmückten Ratstrinkstube nach Herzenslust Weihnachts-geschenke zu basteln. Ein Team des Münchner Kinder-und Jugendmuseums führt die Himmelswerkstatt durch. Professionelle Künstler und Pädagogen betreuen die Kinder und leiten sie bei der handwerklichen Arbeit an.

Wie wird ein Kind zum Engerl?
An der Rathauspforte am Fischbrunnen werden die Kinder von einem „Engelsboten“ in Empfang genommen und in die Himmelswerkstatt geführt. Wer will, kann sich mit Engelsflügeln, glänzenden Gewändern und goldenen Schürzen in ein richtiges Engerl verwandeln. Himmlisch bequem sind die kleinen Filzpantoffeln, die für die Engelsschar bereit stehen.

Neues von der Himmelswerkstatt: Basteln statt wegwerfen!
Umwelt-Engel fliegen in diesem Jahr in die Himmelswerkstatt ein und recyclen alte Dinge zu schönen, praktischen und witzigen Weihnachts-präsenten. Aus leeren Marmeladengläsern werden Bonbondosen, Sektkorken zu lustigen Schlüsselanhängern, Tetrapacks zu Futterhäuschen für Vögel. Sie pimpen ausgediente Geldbeutel und Brillenetuis auf, verwandeln alte Zigarrenkisten in Schmuckkästlein und Wollpullover in Wärmeflaschenüberzieher. Mit Altpapier aus dem Rathaus kann neues Papier geschöpft werden. Aus Getränkedosen und Bonbonpapier zaubern die himmlischen Bastler Kerzenständer. Gerne dürfen Sachspenden in Form von ausrangierten Zigarrenkisten, Brillenetuis, Geldbeuteln, Christbaumkugeln und Wollpullover, aber auch Wein-, Sekt-und Champagnerkorken zum Recyclen in der Himmel-werkstatt zu den Öffnungszeiten ab-oder den Kindern zum Basteln mitgegeben werden.

Das bewährte Werkprogramm mit Kerzen ziehen, Wunschzettel schreiben, Mosaiken zusammensetzen und Papiertüten gestalten gibt es natürlich auch noch. Die Künstlerin Caro Koch hilft beim Gestalten von Geschenk-anhängern aus Verpackungsmaterial. Wie textile Siebdruckarbeiten entstehen, zeigt die Künstlerin Stephanie Schmitz. Textildesignerin Petra Pohl leitet die Herstellung von Umhängetaschen an. Mit der Bastelbuch-autorin Christina Pfeiffer können die Kinder wieder Adventskränze binden und die Vergolderin Maren Storke lässt Isarkiesel golden schimmern.

Jeweils 15 Minuten vor Ende einer Aktion singen die kleine Engerl Adventslieder aus aller Welt. Hier dürfen die Erwachsenen mitsingen und die Produktionen ihrer Kinder bestaunen.

Öffnungszeiten der Himmelswerkstatt 2017
Termin: 28. November bis 16. Dezember Uhrzeit: 14.30 bis 16 Uhr und 16.30 bis 18 Uhr Bitte beachten: Die Aktion beginnt immer pünktlich und ist wochentags für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geöffnet.

Die Himmelwerkstatt – eine Erfolgsgeschichte
Seit 1994 veranstaltet das Referat für Arbeit und Wirtschaft das kostenlose und sehr beliebte Aktionsprogramm für junge Christkindlmarkt-Gäste. Allein im letzten Jahr besuchten 1.675 Kinder aus dem In-und Ausland die Himmelswerkstatt und erlebten gemeinsam und ohne Sprachbarrieren kreative Stunden.