Home » Reisen & Freizeit » Die nächste Abzweigung ins Paradies

Die nächste Abzweigung ins Paradies

Ab sofort findet jeder seinen Weg in die THERME ERDING

Denn 2,40 x 3,60 Meter groß sind die neuen touristischen Hinweisschilder, die keinen Besucher mehr an der größten Therme der Welt vorbeifahren lassen. Auf der A92 von Deggendorf in Richtung München und auf der A94 München Richtung Passau zieren nun das Autobahnbankett. Die braun-weißen Wegweiser, darauf eine Palmeninsel unter der unverkennbaren Kuppel, sind nicht zu übersehen und laden jeden Reisenden zu einem Abstecher in die Urlaubswelt ein.

Als die ersten Planungen zu dem Projekt „Autobahnschild“ starteten, war man sich einig: Einheimische und Durchreisende sollen nicht mehr an der THERME ERDING vorbeikommen. Engagiert verfolgte man das Vorhaben, diskutierte über Standort und Design, bis im Dezember 2015 dann der Antrag vom Präsident der Autobahndirektion Südbayern genehmigt wurde. Am 9. Mai 2016 brachte die Autobahnmeisterei Freising die Schilder dann an ihren finalen Platz am Autobahnrand auf dem Weg nach Erding, wo diese sogleich von Geschäftsleiterin der Therme & VitalOase Jacqueline Plan und Marketingleiterin Petra Kuschel stolz begutachtet wurden.

Ob die THERME ERDING das geplante Ziel ist oder man sich im Stau nach einem Kurzurlaub sehnt, ab sofort weiß jeder: Die nächste Ausfahrt führt ins Paradies.