Home » Kino & TV » Die Vampirschwestern 3 – Reise nach Transsilvanien startet am 8. Dezember 2016

Die Vampirschwestern 3 – Reise nach Transsilvanien startet am 8. Dezember 2016

Die beliebten Vampirschwestern sind wieder da! Inzwischen hat Familie Tepes Zuwachs bekommen, Daka (LAURA ROGE) und Silvania (MARTA MARTIN) sind stolze Schwestern ihres kleinen Bruders Franz, eines süßen Halbvampir-Babys. Doch während der Vorbereitungen zu seinem ersten Geburtstag, erfährt die Familie, dass Franz in höchster Gefahr schwebt: Die böse Vampirkönigin Antanasia (JANA PALLASKE) wünscht sich einen Halbvampir-Jungen als Thronfolger auf ihrem Schloss und hat daher ein Auge auf Franz geworfen. Als Silvania ihre Eltern Mihai (STIPE ERCEG) und Elvira (CHRISTIANE PAUL) versehentlich hypnotisiert und dadurch vorläufig außer Gefecht setzt, gelingt es Antanasia, den kleinen Franz zu entführen. Daka folgt ihr sofort nach Transsilvanien, um ihren Bruder zu befreien. Mit Hilfe von Murdo (TIM OLIVER SCHULTZ) kann sie sich Zugang in das Schloss verschaffen. Dort lässt sie sich jedoch in Antanasias Bann ziehen, da diese ihr auf verführerische Weise vorlebt, wovon Daka immer geträumt hat: das freie Vampirdasein! Inzwischen sind auch Silvania und Dirk van Kombast (MICHAEL KESSLER) zum Schloss unterwegs. Gemeinsam mit Murdo müssen sie Franz und Daka aus den Händen Antanasias befreien, bevor Franz zum Thronfolger gekrönt wird.

Die „freundliche Vampirfamilie in Ihrer Nachbarschaft“ wird erneut gespielt von Marta Martin und Laura Roge als Vampirschwestern Silvania und Dakaria Tepes, sowie von Christiane Paul („Die Welle“) und Stipe Erceg („Der Baader Meinhof Komplex“) in der Rolle ihrer Eltern. Michael Kessler („Vorstadtkrokodile 3″, „Switch Reloaded“) ist wieder als Vampirjäger Dirk van Kombast zu sehen, Diana Amft („Doctor’s Diary – Männer sind die beste Medizin“) als seine vampirische Freundin Ursula, Richy Müller („Schlussmacher“) als Ali bin Schick und Tim Oliver Schultz („Die Welle“, „Systemfehler – Wenn Inge tanzt“) als Mädchenschwarm Murdo. Neu dabei sind Jana Pallaske („Fack ju Göhte“) als Vampirkönigin Antanasia sowie Alexander Schubert („Abschussfahrt“, „ZDF heute-show“) als ihr Gehilfe Urio.

Regie führte diesmal Tim Trachte („Abschussfahrt“) nach einem Drehbuch von Ursula Gruber („Die Vampirschwestern 1 und 2“, „Sommer in Orange“) und Sigrun De Pascalis. Als Produzenten fungieren Uli Putz und Jakob Claussen in Koproduktion mit der Deutschen Columbia Pictures Filmproduktion. Der Film wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern), der Film und Medien Stiftung NRW, der Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen FilmFörderFonds (DFFF).