Diebe trotz Corona-Beschränkungen unterwegs

Diebe trotz Corona-Beschränkungen unterwegs

Bundespolizei warnt vor Taschen- und anderen Dieben

Letzte Woche (7. Dezember) entwendeten unbekannte Täter in einem ICE von Frankfurt/Main nach München Fotoequipment im Wert von rund 11.900 Euro. Am Sonntag (13. Dezember) war es erneut eine Fotoausrüstung, deren dessen Eigentümer – mit einem altbekannten Trick – bestohlen wurde.

Ein 35-jähriger aus der Schwanthaler Höhe befand sich im ICE 683 auf dem Weg von Hamburg nach München. Bei einem planmäßigen Zwischenhalt in Kassel-Wilhelmshöhe bemerkte der Münchner, dass jemanden im Schnellzug Kleingeld zu Boden fiel. Als er sich bückte und mithalf, das Geld aufzusammeln, muss ein zweiter Täter, die auf der Gepäckablage über dem Sitz abgestellte Fototasche entwendet haben. Trotz baldiger Entdeckung und telefonsicher Verständigung der Bundespolizei in Kassel konnten weder die Täter noch das Diebesgut aufgefunden werden. Schadenshöhe 1.042 €. Doch meist wiegt der persönliche Verlust viel höher als der tatsächliche Wert entwendeter Gegenstände.

Die Münchner Bundespolizei mahnt, insbesondere auch wegen des nahenden Weihnachtsreiseverkehrs, zur Vorsicht.

–  Behalten Sie Ihr Gepäck stets im Auge
–  Lassen Sie sich nicht ablenken
–  Seien Sie überall wo Sie Einblick, z.B. in Ihre Geldbörse gewähren besonders vorsichtig
–  Seien Sie auch bei Hilfsangeboten, z.B. beim Einsteigen und Gepäck in den Zug tragen, stets wachsam

Und wenn’s doch passiert?

Zeigen Sie jeden Diebstahl
Schnellst möglich bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle an. In allen größeren Bahnhöfen können Sie Ihre Anzeige bei Dienststellen der Bundespolizei aufgeben. Nur so können ggf. geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Ergänzende Hinweise zum Thema Handgepäck- und Taschendiebstahl sind im Internet auf den Seiten der Bundespolizei und der Polizeilichen Kriminalprävention abrufbar:

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/02Sicher-im-Alltag/01Vorsicht-Taschendiebstahl/Vorsicht-Taschendiebstahl_node.html

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

Bei bundesweit angezeigten 94.106 Diebstahlsdelikten kam es im Jahr 2019 zu einer Schadenssumme von 30,5 Millionen Euro. (Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes)

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]