Drachenfest für Kinder und Familien am 19. und 20.9.2020 im Riemer Park

Drachenfest für Kinder und Familien am 19. und 20.9.2020 im Riemer Park
Foto: Albert Kapfhammer

am kommenden Wochenende, Samstag 19. und Sonntag 20. September, jeweils von 12 bis
17 Uhr findet im Riemer Park unterhalb des sogenannten Rodelhügels das bekannte
Drachenfest für Kinder und Familien statt.

Auf dem Programm stehen wieder mehrere Werkstätten, in denen sich die Kinder unter
fachkundiger Anleitung flugtaugliche Drachen in verschiedenen Größen und Farben bauen
können. Im Designstudio können sie dann weiter individuell verziert und mit Schwänzen
versehen werden. Zum 25‐jährigen Jubiläum ist auch eine Sonderedition der bewährten
Schlittendrachen aus Goldfolie geplant.

Zum Selberbauen sind ferner Bumerangs und Indiaka‐Flugbälle, Papierflieger, kleine Fallschirmspringer und winzige Flitzedrachen im Angebot.

In der Wolkenwerkstatt kann man sich aus einer großen Auswahl an Wolkenmotiven phantasievolle Geschenkpostkarten basteln.

Auf der großen Drachenwiese können alle selbstgebauten aber auch mitgebrachten Drachen
und Flugobjekte ausprobiert werden. Bei entsprechenden Windverhältnissen sollte der Himmel über dem Riemer Park wieder voller Drachen in allen Größen und Formen sein.

Das Spielbusteam von Quax/Echo e.V. wartet mit vielen lustigen und spannenden Spielen auf Mitmacherinnen und Mitmacher.

Das Mitmachen kostet nix, lediglich für die selbstgebauten Drachen wird ein Unkostenbeitrag für das Material erhoben.

Auch bei der Durchführung des Drachenfestes werden die Rahmenbedingungen in diesem Jahr von den coronabedingten Schutz‐ und Hygienevorschriften beeinflusst. So ist der Zugang zu den Werkbereichen und zu den Spielbusangeboten zahlenmäßig begrenzt, nur nach Erfassung der Kontaktdaten und der Aushändigung eines farbigen Bändchens für das Handgelenk möglich.

Wir bitten deshalb schon vorab alle Besucherinnen und Besucher um Verständnis für die damit verbundenen Einschränkungen und möglichen längeren Wartezeiten an den
Eingängen.

Der Zugang zum Park und zur Drachenwiese ist selbstverständlich offen. Allerdings bitten wir auch hier alle Besucher darum, die notwendigen Abstände einzuhalten.

Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens liegt aktuell auch noch keine endgültige Zusage des Kreisverwaltungsreferates für die Durchführung des Drachenfestes vor. Tagesaktuelle Hinweise finden sich auf der Homepage www.kulturundspielraum.de

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]