Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Dritte Lufthansa A350-900 in München gelandet
Foto: Gregor Schlaeger

Dritte Lufthansa A350-900 in München gelandet

  • Erstflug nach Mumbai am 15. April 2017

Die A350-900 Flotte der Lufthansa in München wächst weiter: Gestern landete bereits die dritte A350-900 auf ihrer Heimatbasis. Kapitäne Andreas Jasper und Pol Uffer überführten das Flugzeug am Vormittag vom Airbus-Werk in Toulouse nach München. Mit dem dritten Flottenmitglied wird Lufthansa auch Mumbai in den A350-900 Flugplan aufnehmen. Der A350-Erstflug in die indische Metropole ist für den 15. April geplant.

Das neue Flugzeug trug bei Airbus die Fertigungsnummer MSN087 und wird bei Lufthansa unter der internationalen Kennung D-AIXC fliegen. Die A350-900 ist das weltweit modernste und umweltfreundlichste Langstreckenflugzeug. Es verbraucht 25 Prozent weniger Kerosin, erzeugt 25 Prozent weniger Emissionen und ist beim Start wesentlich leiser als vergleichbare Flugzeugtypen. Das erste von 15 Flugzeugen ist seit Februar in München stationiert. Die A350-900 bietet 293 Passagieren Platz: 48 Gästen in der Business Class, 21 in der Premium Economy Class und 224 in der Economy Class.