Home » Sport » EHC Red Bull München: Saisonaus für Deron Quint

EHC Red Bull München: Saisonaus für Deron Quint

Verteidiger der Red Bulls fällt mit Beinverletzung aus

München, 3. April 2017. Für Verteidiger Deron Quint vom Deutschen Meister EHC Red Bull München ist die Saison beendet. Der mit 41 Jahren älteste Spieler der Deutschen Eishockey Liga (DEL) muss aufgrund einer Beinverletzung noch mindestens vier Wochen pausieren, kann demnach seinem Team in der am 9. April beginnenden Finalserie nicht mehr weiterhelfen.

32 Scorerpunkte in 62 Spielen
Der US-Amerikaner Deron Quint wechselte im Sommer 2016 aus der KHL nach München. Für die Red Bulls absolvierte Quint in der CHL und der DEL 62 Pflichtspiele, erzielte dabei neun Treffer und bereitete 23 Tore vor. Neben 470 NHL-Partien und 417 Auftritten in der russischen KHL holte der Linksschütze 2006, 2008 und 2009 mit den Eisbären Berlin drei Mal die Deutsche Meisterschaft.