Fotowettbewerb
Ehrenamtliche gesucht für Brandschutzerziehung und Notfallvorsorge
Foto: Freiwillige Feuerwehr München

Ehrenamtliche gesucht für Brandschutzerziehung und Notfallvorsorge

Für das Pilotprojekt Prävention – Einfach. Wichtig. Für Alle! sucht die Freiwillige Feuerwehr München Ehrenamtliche mit Freude an Feuerwehrthemen. Ziel des Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen den richtigen und altersgerechten Umgang mit Feuer und das Verhalten in Notfallsituationen zu vermitteln. Die Teams aus einer aktiven Feuerwehrfrau oder einem Feuerwehrmann und einem Ehrenamtlichen arbeiten Hand in Hand und besuchen Kindergärten und Schulen. Mit praktischen Übungen und lehrreichen Informationen werden so die Kinder und Jugendlichen für den Notfall gerüstet.

Die Freiwillige Feuerwehr benötigt zusätzlich zu den eigenen Feuerwehrprofis noch fachfremde Ehrenamtliche, die von der FFM zu ExpertInnen für Brandschutzerziehung geschult werden. Gesucht werden also alle mit Freude an den Themen Brandschutz,

Feuerwehr und Notfallvorsorge. Sowohl Frauen als auch Männer ab 18 Jahren können sich für diese Aufgabe melden. Zusätzlich zu den Schulungsterminen am 17./18. März 2018 und13./14. und 15. April 2018 sollten die Teilnehmer zwei bis drei Mal pro Monat vormittags Zeit haben, Schulen oder Kindergärten zu besuchen. „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Projekt die Feuerwehrleute im Bereich Brandschutzerziehung entlasten können und gleichzeitig eine neues Engagementfeld für Freiwillige bei der Feuerwehr öffnen können. Jetzt wünschen wir uns zahlreiche neue feuerwehrinteressierte Ehrenamtliche!“, so Mica Socher, die Projektleiterin und Referentin für Ehrenamtsmanagement der Freiwilligen Feuerwehr München.

Melden können sich alle Interessierten unter:
Freiwillige Feuerwehr München
Stadtbrandinspektion
Mica Socher
Heßstraße 120
80797 München
Telefon: 089 – 23 53 322 11
praevention@ffw-muenchen.de

Das Projekt wird unterstützt von MAN und der Versicherungskammer-Stiftung.
Weitere Informationen unter: www.ffw-muenchen.de/praevention