Eine Schwerbrandverletzte nach Zimmerbrand in Giesing

Symbolbild

Ein Bewohner der Mehrparteienwohnanlage meldete am Samstagabend einen Brandgeruch sowie einen ausgelösten Rauchwarnmelder. Als die alarmierten Kräfte der Feuerwehr sich Zugang zur betreffenden Wohnung verschafft hatten, fanden sie eine ältere Dame bewusstlos mit schweren Verbrennungen im Wohnzimmer vor.

Der Trupp rettete die Frau aus der stark verrauchten Wohnung und übergab sie dem bereits anwesenden Rettungsdienst. Anschließend setzten die Retter die Brandbekämpfung im Wohnzimmer fort. Um den Brandrauch zu entfernen wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Die 83-jährige Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Münchner Spezialklinik transportiert. Zur Klärung der Brandursache ermittelt das zuständige Fachkommissariat der Polizei.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]