Endlich wieder Auer Dult: Die Kirchweihdult 2020

Symbolbild

Die Kirchweihdult in der Au lädt vom 17. bis 25. Oktober 2020 Coronatauglich zum Bummeln, Shoppen und Vergnügen ein. Gemütlich soll es wieder auf dem gesamten Mariahilfplatz zugehen mit viel Abstand und gegenseitiger Rücksichtnahme. Dort bieten 141 Händler und Schausteller ihre Produkte und Waren zum Verkauf an, lassen Kettenflieger, Schiffschaukel und mehr die Herzen höher fliegen.

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft als Veranstalterin der Auer Dulten hat ein überzeugendes Hygiene- und Sicherheitskonzept für die Kirchweihdult, der einzigen in diesem Jahr stattfindenden Dult, erstellt, um den Besuch auf dem Traditionsmarkt auch in pandemischen Zeiten zu ermöglichen. Allerdings besteht nach wie vor der Vorbehalt, dass das Infektionsgeschehen die Öffnung der Dult verhindern kann.

Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft und Dultleiter, ist sich sicher: „Viele Münchnerinnen und Münchner werden in diesem Jahr die Auer Dult vermisst haben. Ein Grund mehr uns dafür einzusetzen, dass – wie eine Umfrage ergab – die beliebteste unter den Auer Dulten, wieder stattfinden kann. Auch ist es wichtig, unsere Marktkaufleute und Schausteller zu unterstützen, damit sie ihr Geschäft und damit das Herz der Auer Dulten am Leben erhalten können. Die Kirchweihdult wird in Zeiten von Corona ein etwas anderes Gesicht haben als gewohnt. Nur etwa die Hälfte der sonst üblichen Bewerber konnten zugelassen werden. Wesentlich ist aber, dass dieser schöne, traditionsreiche Markt überhaupt stattfindet.“

Das ist die Kirchweihdult 2020
Dult-Kenner dürfen sich freuen auf Bewährtes und Bekanntes wie Standln mit Geschirr von Porzellan über Keramik bis zum Steinzeug, mit Haushaltswaren vom scharfen Messer bis zur Bürste, von der Bratpfanne bis zum Messbecher und auf die Spezialisten mit Einlegsohlen für den Winter und Naturheilmittel für manches Zipperlein. Die ganze bunte Palette von Antiquitäten, Korbwaren, Spielzeug, Gardinen, Filzpantoffeln, Gewürzen, Marmeladen, Strickmützen, Trachtenzubehör bis zu Zirbenkissen wird den Neuling unter den Dultgästen überraschen. Die Auer Dult ist ein Eldorado für Schatzsucher, Spontankäufer und Leute, die einfach nur Bummeln wollen. Die Kirchweihdult ist darüber hinaus auch ein Geheimtipp für den Einkauf von Weihnachtsgeschenken!

Freuen dürfen sich auch Foodies, die sich Steckerlfisch, Kässpatzen, Rahmschmankerl oder einfach eine Fischsemmel wieder mal schmecken lassen wollen. Gebrannte Mandeln, orientalische Süßigkeiten oder Hustenbonbons in bewährter Qualität bieten sich als Gustostück für den Heimweg an.

Die ideale Geschenkidee: Gutscheine „Dult ist Kult!“
Die im Rahmen der „Dult ist Kult!“-Gutscheinaktion erworbenen Gutscheine können auf der Kirchweihdult an jedem Standl und bei jedem Schaustellergeschäft eingelöst werden. Als ideale Geschenkidee gibt es weiterhin die Gutscheine zu kaufen. Jeder Gutschein hat einen Wert von 10 Euro – und kostet nur 9 Euro. Er kann beim Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und Schausteller e.V. (BLV) per E-Mail: info@blv-muenchen.de oder telefonisch 089/2608994 (Di-Do, 9-12 Uhr) bestellt werden und wird gegen Vorkasse (nur Banküberweisung möglich) per Post zugeschickt. Neu ist das Angebot, die unbefristet gültigen Gutscheine direkt auf der Kirchweihdult im Schaustellerteil am Stand der Wurstbraterei „Zum kleinen Gaumenschmaus“ zu erwerben.

Die Kirchweihdult für Kinder
Am Dienstag, 20. Oktober, ist Familientag mit ermäßigten Preisen im kleinen Schaustellerteil, der ideal für einen Besuch (nicht nur) mit Kleinkindern ist. Eine Runde im Kinderkarussell gehört bei einen Dultbummel dazu.

Die Kirchweihdult unter Corona-Bedingungen
Die Auflagen, die für die Durchführung der Marktveranstaltung zu beachten sind, wurden mit den zuständigen Behörden abgestimmt und haben sich bereits bei dem Programm „Sommer in der Stadt“ bewährt. Abstand halten, Hygieneregeln einhalten und Mund-Nasen-Schutz mit steter Maskenpflicht sind dabei oberstes Gebot.

So dürfen sich nur 500 Personen im Marktbereich des Veranstaltungsgeländes gleichzeitig aufhalten. Dazu muss das Veranstaltungsgelände eingezäunt und der Zutritt neu geregelt werden. Es gibt zwei bewachte Eingänge: Mariahilfplatz/ Ecke Am Neudeck und – vom Gebsattelberg kommend – am Mariahilfplatz/ Ecke Mariahilfkirche. Die Ausgänge vom Dultgelände befinden sich am Mariahilfplatz/ Ecke Schweigerstraße sowie am Mariahilfplatz/ Richtung Ohlmüllerstraße. Die Besucherzählung erfolgt über ein elektronisches System. Der Ordnungsdienst wird personell aufgestockt. Ist die Besucherhöchstgrenze erreicht, wird das Gelände geschlossen und die Dultgäste können in den ausgewiesenen Anstehbereichen unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregelung auf den nächsten Einlass warten.

Auf dem Veranstaltungsgelände müssen zwischen den Ständen sowie auf den Wegen Abstände von mindestens 5 bis 10 Metern geschaffen werden, damit der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Besuchern eingehalten werden kann. Dennoch kann die Anordnung der Stände und Gassen zu einem Großteil beibehalten werden, um den Gästen ein möglichst gewohntes Bild der Auer Dult zu bieten. Speziell im Markt-bereich sind die Buden einreihig und mit abwechselnder Standöffnung platziert, die Ahornallee wird zur Einbahnstraße.

Jeder Marktverkäufer und Betreiber eines Fahrgeschäfts ist verpflichtet, für sein Geschäft ein entsprechendes Hygienekonzept zur Einhaltung der generellen Sicherheits-, Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen zu erstellen. Für gastronomische Angebote auf dem Markt ist die Umsetzung der jeweils aktuell gültigen branchenspezifischen Regelungen der Gastronomie sicherzustellen. Dabei ist insbesondere darauf zu achten, dass Speisen ausschließlich an den am Stand befindlichen Stehtischen,  in den Biergärten und Sitzplatzbereichen verzehrt werden dürfen und die Kontaktdaten der Gäste gemäß den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) aufgenommen werden müssen, um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Vom Besuch der Auer Dult ausgeschlossen sind Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen, Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere) und Personen, die sich in den letzten Tagen in einem vom RKI festgelegten Risikogebiet aufgehalten haben und daher der Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) unterliegen.

Auer Dult online
Alle Infos zur Auer Dult sind auch online unter www.auerdult.de verfügbar. Dort findet sich neben dem aktuellen Ausstellerverzeichnis der Kirchweihdult auch ein Marktplan sowie ein Ganzjahresverzeichnis aller Marktkaufleute, auch derer, die in der Saison 2020 entweder wegen des Ausfalls der Mai- und Jakobidult nicht dabei sein oder bei der Kirchweihdult nicht berücksichtigt werden konnten.

Die Öffnungszeiten der Kirchweihdult:
Verkaufszeiten täglich 10 bis 19 Uhr
Fahrgeschäfte täglich 10.30 bis 19 Uhr
Die nächste Auer Dult ist die Maidult vom 24. April bis 2. Mai 2021.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Auer Dult
Im Bereich der Dult rund um den Mariahilfplatz bestehen keine Parkmöglichkeiten. Mit dem MVV ist die Auer Dult mit der Straßenbahnlinie 18, den Bussen 52 und 62 sowie mit der U1/2 (U-Bahn-Stationen Fraunhoferstraße oder Kolumbusplatz) gut zu erreichen.

Herbstführung Au & Auer Dult
Wer mehr über den Münchner Stadtteil Au und die Auer Dult wissen möchte, kann sich von den offiziell ausgebildete Guides der Landeshauptstadt München durch das Viertel führen lassen und nach der Führung die Auer Dult auf eigene Faust erkunden.
Infos und Buchung: www.auerdult.de oder in den Tourist Informationen am Marienplatz und in der Luisenstraße 1.

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]