Endlich wieder Skifahren: Zillertal startet mit 24. Dezember in die Wintersaison 2020/21

Endlich wieder Skifahren: Zillertal startet mit 24. Dezember in die Wintersaison 2020/21
Es gelten talübergreifend bei allen Bergbahnen und Liftanlagen einheitliche Sicherheitsmaßnahmen - fOTO. © Zillertal Tourismus/Gerhard Berger

Schier endlose Pisten, verschneite Hänge und faszinierende Bergwelten warten darauf, entdeckt zu werden. Mit 24. Dezember 2020 öffnen die Skigebiete im Zillertal. Alle Vorbereitungen für einen sicheren und reibungslosen Start in die Wintersaison wurden getroffen. Es gelten talübergreifend bei allen Bergbahnen und Liftanlagen einheitliche Sicherheitsmaßnahmen. Und die FIS Ski-Europacup Damen konnten die perfekt präparierten Pisten bereits testen.

Anlässlich des alpinen Ski Europacups der Damen im Zillertal konnten die perfekt präparierten Pisten und die traumhafte Winterlandschaft bereits vor dem offiziellen Start der Wintersaison am 24. Dezember 2020 besichtigt werden.

Sonnige Atmosphäre und frische Winterluft – im Zillertal lockt grenzenlose Freiheit. Das Wohlfühlen und Genießen sowie die Sicherheit aller stehen hier an erster Stelle. Für den gemeinsamen Start in die Wintersaison wurden im Zillertal mit Experten und Behörden Maßnahmen, die einheitlich für alle Seilbahnbetriebe im Tal gelten, ausgearbeitet. Dazu gehört natürlich das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Innen- und Anstehbereichen. In Gondeln ist das Tragen von FFP2-Masken verpflichtend. Alle Seilbahnkabinen, Aufzugskabinen, Rolltreppen, Sanitäranlagen, Skidepots und Erste-Hilfe-Räume werden regelmäßig desinfiziert. Zudem werden Anstehbereiche so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen vermieden werden. In geschlossenen und abdeckbaren Fahrbetriebsmitteln (Gondeln, Kabinen, abdeckbare Sesseln) darf die Beförderungskapazität nur 50% betragen. Lehren wurden dabei sowohl aus dem Sommerbetrieb, der ohne jegliche Zwischenfälle verlaufen ist, als auch aus dem ersten Skibetrieb im Herbst am Hintertuxer Gletscher vor dem Lockdown gezogen. „Wir sind bereit und haben alle Vorkehrungen für eine sichere Wintersaison getroffen. Diese wird heuer zwar etwas anders als gewohnt sein, doch der Pistenspaß bleibt unverändert“, so Beate Kassner, Geschäftsführerin der Zillertal Tourismus GmbH.

Ein Öffnungstermin – ein Maßnahmenpaket – ein Zillertaler Superskipass
Einheitlich sind im Zillertal nicht nur Öffnungstermin und Schutzmaßnahmen, sondern auch schon seit Jahren der Zillertaler Superskipass, der für alle Bergbahnen und Lifte im Tal gültig ist und schon seit jeher eine bestmögliche Entzerrung der Gästeströme gewährleistet. Mit 180 topmodernen Liften sowie 542 perfekt präparierten Pistenkilometern ist hier weitläufiges Skivergnügen mit maximaler Bewegungsfreiheit garantiert.

Vielseitiger Familienspaß im Zillertal
Auch abseits der Pisten bieten Wanderungen, Langlauferlebnisse und spannende Rodelfahrten inmitten traumhafter Natur eine willkommene Abwechslung. Denn genauso atemraubend, wie die Winterwelt des Zillertals ist, so großartig sind auch die Möglichkeiten, die sich in ihr bergen. Hier kann jedem Tag ein besonderer Moment entlockt werden. Von der Vielseitigkeit des Tales profitieren besonders Familien. Nicht umsonst ist das Zillertal eine der führenden Familiendestinationen in den Alpen.

Betriebszeiten der Skigebiete

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]