Brooke Fraser – Brutal Romantic Tour 2015 in der Backstage Halle München

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.04.2015
Uhrzeit - 20:00 - 22:00

Location
Backstage Halle München

Kategorien


Aktuelles Album „Brutal Romantic” erforscht Electro-Pop

Wie aus dem Nichts tauchte mit Brooke Fraser 2003 eine überragende Stimme in der neuseeländischen Folk- und Singer-/Songwriter-Szene auf, die sich in kürzester Zeit auch international etablieren konnte. Gleich die erste Single „Better“ stieg auf Platz 3 der heimischen Charts, das kurz darauf veröffentlichte Debütalbum „What To Do With Daylight“ landete sogar an der Spitze. Nur drei Jahre und ein Album später durfte man die bildhübsche Sängerin mit der ebenso kraftvollen wie fragilen Stimme mit Fug und Recht einen Weltstar nennen. Ihr zweites Album „Albertine“ wuchs bedächtig, aber konsequent zum globalen Erfolg. Mit ihrem aktuellen, in Europa derzeit noch nicht veröffentlichten Album „Brutal Romantic“ gestattete sich Brooke Fraser eine radikale stilistische Neuorientierung: Statt akustischem Folk hört man darauf eigenwillig und höchst spannend arrangierten Electro-Pop, der ihrer Stimme und ihrem Songwriting eine vollkommen neue Färbung und einen stark individualistischen Charakter verleiht. Im Zuge ihrer Welttournee gastiert Brooke Fraser zwischen dem 22. und 24. April für drei Shows auch in Berlin, München und Köln.

Musik war Brooke Frasers erste – und lange auch einzige – Liebe. Ab dem siebten Lebensjahr klassisch geschult am Piano, brachte sie sich mit 16 selbst das Gitarrespielen bei – und besaß so das optimale Rüstzeug, um kompositorisch ihre ganz eigene Stimme zu ergründen. Nur zwei Jahre später erhielt sie ihren ersten Plattenvertrag. Weitere zwei Jahre nahm sie sich Zeit, um die Songs für ihr Debütalbum behutsam reifen zu lassen. Was sich auszahlen sollte: Kaum erschien das Werk, flankiert von der ersten, sehr erfolgreichen Debütsingle „Better“, avancierte sie in Neuseeland zum Star. Es war der Anfang einer Karriere, die sie zur mittlerweile erfolgreichsten neuseeländischen Solokünstlerin aller Zeiten werden ließ. Allein 15 Platin-Auszeichnungen in ihrer Heimat, drei Nummer-1-Alben sowie der Gewinn von 14 bedeutenden nationalen Musikpreisen sprechen eine eindeutige Sprache.

Mit ihrem zutiefst femininen und damit feinsinnigen Ansatz an aufregendes Songwriting wuchs ihre Popularität ebenso schnell international. Gerade in den USA zählt Brooke Fraser zu den bekanntesten nicht-amerikanischen Songwriterinnen und konnte bereits mehrere Alben in den US- Billboard Charts platzieren. Ihren Durchbruch in Deutschland erlangte Brooke Fraser mit ihrem dritten Album „Flags“, das Platz 6 der Charts erreichte, sowie der Top-10-Hitsingle „Something In The Water“. Ihre anschließende Tournee durch hiesige Clubs wurde von Fans und Feuilleton gleichermaßen gefeiert.

Doch Brooke Fraser wäre keine derart ambitionierte Künstlerin, wenn sie sich auf diesen Lorbeeren ausruhen würde. Anstatt der einmal eingeschlagenen Richtung weiter zu folgen, nutzte sie die durch ihre enorme Popularität gewonnene künstlerische Freiheit zu einer mutigen Neubestimmung: Das in Neuseeland, Australien und den USA bereits Ende letzten Jahres erschienene vierte Album „Brutal Romantic“ markiert eine radikale Abkehr vom bisherigen Akustik- Klang. Stattdessen vergrub sie sich in den Soundwelten alter Synthesizer und modernster Computersounds, um ihr bestechendes Songwriting mit frischen Methoden und Ansätzen in eine neue Klangtextur zu betten. Diese progressive Veränderung überraschte die Fans nachhaltig, doch nach einer gewissen Eingewöhnungszeit bescheinigten sie Brooke Fraser, wie überzeugend und dringlich sie sich neu erfunden hat. Insbesondere in der Szene der christlichen Musik, in der Brooke Fraser als Angehörige und Aktivistin der Hillsong Church einen begeisterten Fankreis besitzt, bot „Brutal Romantic“ eine erfrischend radikale Nuance. Wann ihr neues Album auch hierzulande erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt – gegenwärtig wird mit zahlreichen Plattenfirmen verhandelt.

Tickets sind telefonisch unter 01805 – 607070 (0,14 € / min, Mobilfunkpreise max. 0,42 € / min), im Internet unter www.promoters-group-munich.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

23.04.2015 – BACKSTAGE HALLE – 20.00 Uhr

Quelle: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!