Home » Veranstaltung » Khatia Buniatishvili im Prinzregententheater München

Khatia Buniatishvili im Prinzregententheater München

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 07.04.2016
Uhrzeit - 20:00 - 22:15

Location
Prinzregententheater München

Kategorien


Liszt: Réminiscences de „Don Juan“, Etudes f-moll „La Leggierezza“, B-Dur „Feux Follets“, gis-moll „La Campanella“, Grand Galop Chromatique, Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-moll (bearbeitet von Vladimir Horowitz)
Ravel: Gaspard de la nuit
Strawinsky: Drei Sätze aus „Petruschka“

An ihrem Album mit Liszts Piano-Miniaturen kam im Jubiläumsjahr 2011 kein Kenner der Klavierszene vorbei. Der Echo Klassik als beste Nachwuchskünstlerin war Khatia Buniatishvili nach diesem fulminanten Debüt gewiss. Es scheint ihre brillante Tastensicherheit zu sein, die es der 27-Jährigen erlaubt, sich funkelnd unberechenbar und mit vollem Risiko dem emotionalen Rausch der Musik hinzugeben. „Ich mag, was das Adrenalin auf der Bühne mit mir macht. Es ist wie ein magischer Moment, wie wenn man hypnotisiert ist und nicht mehr lügen kann.“ Im Frühjahr nimmt die Wahl-Pariserin ihre Münchner Bewunderer wieder einmal mit auf eine dieser leidenschaftlichen Seelenausflüge. Dann stürmt sie von Liszts poetischen Klanggewittern ins 20. Jahrhundert zu Maurice Ravel und weiter zu Igor Strawinskys quasi unspielbaren „Petruschka“-Sätzen. Von letzteren lässt die Großzahl ihrer Kollegen wohlweislich die Finger. Für Khatia Buniatishvili eher ein Ansporn, sich verschwenderisch in den Kampf zwischen weißen und schwarzen Tasten – fis-moll gegen C-Dur! – zu werfen.

Khatia Buniatishvili, Klavier

Tickets: www.muenchenticket.de

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten!